IF Open - InterFace AG

Sechs Läufer traten an dem Dutzendteich das Fürchten zu lehren – unsere Nürnberger Kollegen Oliver Niklas, Qi Pan, Arno Scholz, Frank Schütz, Andreas Tauber und Thomas Worm.

Begonnen hatte es dabei recht besinnlich, einige wagten es sogar beim Treffen der Geschäftsstelle unmittelbar davor sich noch einmal mit einem Weizen und griechischen Spezialitäten den Magen voll zu schlagen.

Mit guten Ratschlägen gewappnet ging es dann in Richtung Start auf dem Zeppelinfeld am Dutzendteich, wo uns bereits ein Großteil der über 10.000 Läufer und auch die erste Hürde erwartete: der Kampf gegen die breite Masse und den besten Startplatz. Wie sich später herausstellen sollte, kein vergebener – denn als die ersten Läufer den Dutzendteich umrundeten, hatten andere noch über 10 Minuten auf ihren Start zu warten.

Pünktlich um 19:30 Uhr fiel der Startpfiff, der Block kam in Bewegung… oder auch nicht – die Schlange zwängte sich nur langsam durch das recht enge Nadelöhr am Start und es brauchte einige hundert Meter ehe sich das Feld in die Länge gezogen und jeder seine Laufgeschwindigkeit erreicht hatte. Genug Zeit also sich von den Anfeuerungsrufen der Zuschauer motivieren zu lassen, ein Lob geht dabei auch an die zurückgebliebenen Kollegen, welche uns unterwegs mit sichtbarem Erfolg zugejubelt haben.

Nach knapp 30 Minuten passierte dann der erste InterFace-Läufer das Ziel, der Rest folgte geschwinden Fußes und 10 Minuten später konnten alle die tolle Atmosphäre auf dem prall gefüllten Grün des easyCredit Stadions genießen.

Zum Schluss möchte ich allen Läufern zu ihrer Leistung gratulieren, ich hoffe es hat Spaß gemacht und damit natürlich auf eine rege Beteiligung im nächsten Jahr – es gilt schließlich die diesjährige Teamwertung zu schlagen!

Die Ergebnisse könnt ihr übrigens hier einsehen, wenn ihr unseren Team-Namen „InterFace AG“ (unter Erweiterte Suche) eingebt.

Kommentar verfassen