IF Open - InterFace AG

it-brunch-400x400München. Die InterFace AG wird am Donnerstag, 27. November, beim IT-Brunch als Aussteller vertreten sein. Zudem referiert Mitarbeiterin Kornelia Hietmann zum Thema „Change Management“ und legt die Notwendigkeit eines professionellen Umgangs mit der Materie in IT-Projekten dar. Der IT-Brunch ist eine für Besucher kostenlose Informations- und Networkingveranstaltung, die abwechselnd in verschiedenen deutschen Städten zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten stattfindet. Diesmal: „Automobile Zukunft: Auf dem Weg vom Fahrzeug zum Allround-Gadget?“ Der Branchentreff ist optimal zur Knüpfung neuer Kontakte sowie zum Informationsaustausch zu aktuellen und brisanten Themen innerhalb des IT-Sektors geeignet. Als besonderes Schmankerl steht ein Frühstücksbuffet zum Verzehr bereit. Beginn der Veranstaltung ist um 8:30 Uhr im Münchner Technologie Zentrum (MTZ) am Agnes-Pockels-Bogen 1. Das Ende ist auf 11:00 Uhr festgelegt.

Die InterFace AG freut sich auf interessante Vorträge, einen regen Informationsaustausch und viele neue Kontakte!.

 

Von 18. bis 20. November 2014 findet die diesjährige DOAG Konferenz + Ausstellung in Nürnberg mit zahlreicher Beteiligung der InterFace AG statt. Mit gleich fünf Vortragenden zu aktuellen und relevanten Themen rund um die Informationstechnologie, ist das Unternehmen quantitativ wie qualitativ stark repräsentiert. Die hohe Expertise und langjährige praktische Erfahrung der Referenten verspricht ein hohes fachliches Potential und bietet einen konkreten Mehrwert für das anwesende Auditorium in den jeweiligen Themenbereichen.

DOAG1

 


Die DOAG (Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.) ist die einzige organisierte Interessenvertretung von Oracle-Anwendern in Deutschland. Der Verein versteht sich als Plattform und Netzwerk, welches einen nachhaltigen Erfahrungs- und Wissensaustausch innerhalb der Oracle-Community ermöglicht und durchführt. Grundsätzlich basiert die DOAG auf vier verschiedenen Communities (Datenbank, Development, Infrastruktur und Middleware, Business Solutions)  die eine ganzheitliche Ansprache der Oracle-Interessensgruppen ermöglichen.

Folgende Personen der InterFace AG nehmen mit Vorträgen an der DOAG Konferenz + Ausstellung 2014 in Nürnberg teil (geordnet nach Themenbereichen):

Strategie und Business Practices:

Rose_DominikDominik Rose am Dienstag, 20. November um 14:00 Uhr im Raum „Riga“ zum Thema „Agil, Lean und Open.“ Im Kontext des Projektmanagements erläutert der Referent anhand fundierter und konkreter Erfahrungen in verschiedenen IT-Projekten die Wichtigkeit dieser drei Prinzipien und räumt mit Vorurteilen gegenüber agilen Methoden wie Scrum und Kanban auf.

Hietmann_KorneliaKornelia Hietmann am Mittwoch, 19. November um 13:00 Uhr im Raum „Riga“ zum Thema „Change Management – warum in IT-Projekten?“
Change Managment bedeutet, Menschen auf Veränderungen vorzubereiten. So verlangt die Einführung neuer IT-Systeme von vielen Anwendern einen großen Veränderungsschritt. Routinierte Arbeitsabläufe müssen aufgegeben werden und vieles ist neu zu lernen. Der Vortrag von Kornelia Hietmann zeigt auf, wie Change Management mit geeigneten Change- und Kommunikations- stylemaßnahmen ein IT-Projekt begleiten und einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg bilden kann.

Dürre_RolandRoland Dürre am Mittwoch, 19. November um 16:00 Uhr im Raum „Riga“ zum Thema „Führung – Werte & Prinzipien: Die drei Wahrheiten des Managements.“ Den Wandel des Managements stets im Blick, behandelt Roland Dürre in seinem Vortrag das unterschiedliche Verständnis von Führung am Beispiel verschiedener Personen und zeigt, wie sich die verschiedenen Ansichten nicht ausschließen sondern ergänzen.

Development:

Findeiss_BernhardBernhard Findeiss am Donnerstag, 20. November um 12:00 Uhr zum Thema „Software Craftsmanship – Softwareentwicklung ist ein Handwerk.“
Das Verständnis der Softwareentwicklung als mathematischer Prozess der Implementierung von festgelegten Algorithmen hat sich in den Jahren verändert und wird heute zunehmend als Handwerk verstanden. Sogenannte „Softwerker“ erstellen Software nach den individuellen Wünschen und Bedürfnissen der Kunden und legen hierbei Wert auf innere und äußere Qualität. Der Vortrag des Referenten Bernhard Findeiss ermöglicht einen Einblick in die Thematik, beleuchtet Inhalte und Hintergründe des „Software Craftmanship“ und gibt interessierten die Möglichkeit ein Teil der Community zu werden.

Trenkle_MarkusDr. Markus Trenkle und Lyubmir Yordanov (Yordanov Consulting) am Dienstag, 18. November um 15:00 Uhr im Raum „Budapest“ zum Thema „Workflowsysteme: Anforderungen, Erfahrungen und Referenzarchitektur.“

 

 

Wir wünschen allen Referenten viel Erfolg mit Ihren Vorträgen auf der diesjährigen DOAG Konferenz + Ausstellung.

Am 21. März 2013 ist Jean Pauls
250. Geburts
tag.

Aus diesem Anlass veranstaltet die InterFace AG Vorträge im IF-Forum und veröffentlicht Artikel zu Jean Paul.

Mit unserer ersten Blog-Reihe „Jean Pauls Leben Teil 1-3“ möchten wir Ihnen das Leben von Jean Paul als Schriftsteller, Visionär, Querdenker, Frauenschwarm … vorstellen.

Wir freuen uns über zahlreiche Besucher, sowohl virtuell als auch direkt bei uns in Unterhaching.

Vom Außenseiter zum erfolgreichen Schriftsteller

Bevor er Jean Paul wird, hat  Johann Richter eine unbeschwerte und ereignislose Kindheit in einer armen Pfarrersfamilie. Schon in Kindertagen war er ein Träumer: Kleine Dinge des Lebens, wie der Wechsel der Jahreszeiten oder ein halb verstandenes Buch sind für ihn „Himmelspforten in lange, lange Freudengärten“.

mehr »

Am 21. März 2013 spricht in der IF-Akademie Johannes Schmidt. Er studiert an der TU München Informatik mit Nebenfach Medizin. “Nebenbei” ist er im IF-Lab der InterFace AG tätig. 

Seit Jahren betätigt er sich auch als Unternehmer und hat gemeinsam mit einer Gruppe von Freunden Glassbox Games gegründet. Das junge Team programmierte kleinere Videospiele und Apps aller Art für verschiedene Plattformen.

Glassbox Games wurde von dieser Gemeinschaft gegründet, um Dinge auszuprobieren und Neues zu lernen. Mittlerweile hat Glassbox Games schon kleinere Preisen gewonnen und hat sich zum kleinen Unternehmen entwickelt. Die Ziele sind anspruchsvoller geworden und beinhalten ernsthafte unternehmerische Ambitionen. Und natürlich sind die Glassbox Games und die InterFace AG eng und freundschaftlich verbunden.

In seinem Vortrag wird Johannes sich auf das Thema “Bewegungssteuerung” konzentrieren. Dabei wird er uns die geschichtliche Entwicklung dieser Technologie näher bringen und in einem Praxisteil zeigen, wie einfach mittlerweile die Programmierung dieses technisch so anspruchsvollem Themas geworden ist.

Außerdem wird er ein Projekt aus dem IF-Lab vorstellen, das eine Bewegungssteuerung sinnvoll integriert. Am Ende des Vortrages gibt es dann noch einen kurzen Ausblick auf das, was wir in den nächsten Jahren auf diesem Gebiet erwarten können.

Der Vortrag findet wie immer in unserer Seminarzone statt. Ich kann die Teilnahme nur empfehlen. Johannes wird uns in ein Welt entführen, die vielen von uns fremd ist, aber ganz plötzlich ein relevanter Teil von „normaler IT“ werden könnte. Man sollte da auch ein wenig Bescheid wissen …

Beginn ist 18:00, ab 17:30 ist Einlass. Nach dem Vortrag ist wieder eine kleine Happy Hour angesagt, wir machen dann in Bier &Informatik.

Wir freuen uns auf viele Besucher aller Altersklassen!

Stand von Glassbox Games in der Olympia-Halle beim Volleyball-Spitzenspiel in der 1. Bundesliga Generali Haching - Berlin Recycling

Glassbox Games hat natürlich auch eine Website und in Facebook finden wir sie auch.

Wer sich für die Spiele interessiert, kann sie hier finden.

Am Dienstag, den 13. November war Wilfried Bommert vom WDR zu Gast bei InterFace. Er hat den dritten Vortag der diesjährigen  Reihe „Nachhaltig (über)leben“ gehalten:

Boden gut machen!
Wie die Krise der Welternährung abgewendet werden kann

Für alle, die nicht dabei sein konnten oder die diesen interessanten Vortrag nochmals hören und sehen wollen, ist er jetzt auf YouTube verfügbar.

Viel Spaß beim Anschauen!

Morgen ist das dritte  IF-Forum 2012 – Nachhaltig (über-)leben – 13. November

Dr. Wilfried Bommert spricht über

Boden gut machen
Wie die Krise der Welternährung abgewendet werden kann.

Die Veranstaltung beginnt  wie immer ab 18 Uhr im Seminarbereich der InterFace AG in Unterhaching. Mit dem Vortrag wollen wir um 18:30 starten.

Noch gibt es freie Plätze, aber für all die, die nicht kommen können, übertragen wir den Vortrag live im Internet. Unter http://www.ustream.tv/channel/IF-Forum können Sie ab ca 18:15 den Video-Stream zum Vortrag sehen.

Zusätzlich zur Übertragung werden wir einen Video-Mitschnitt anfertigen und auf youtube (Kanal InterFace AG) zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf viele Gäste – live und im Internet.

Frau Susanne Hofmann vom Tölzer Kasladen hat am 21. Juni im IF-Forum gesprochen. Trotz vieler (bedauernder und bedauerlicher) Absagen – geschuldet unter anderem dem Fußball- und Partymonat Juni – war unser Seminarraum in Unterhaching gut gefüllt.

Die positiven Rückmeldungen unserer Besucher haben mich sehr gefreut. Ich war leider verhindert. Wie ich mir das Video zum Vortrag angeschaut, war ich begeistert. Der nicht nur für Käsefreunde sehenswerte Vortrag war große Klasse. Hier ist er:

Qualität vor Quantität.
Wie man gute Nahrungsmittel herstellen sollte!

Einen ganz großen Dank an unsere Referentin!

Schon länger gibt es auch den Vortrag von Frau Heidi Schiller vom IF-Forum am 17. April 2012 in Youtube:

Schwarz-Weiß-Bunt.
Impulse für einen etwas anderen Blick auf diese Eine Welt

Beide Videos wurden wieder von Friedrich Lehn produziert. Weitere Vorträge nicht nur vom IF-Forum findet man in meinem „Channel“ rolandduerre bei youtube.

Frau Schiller selbst und weitere Spitzenreferenten finden Sie unter www.if-agora.de.

Den nächste Gast im IF-Forum wird Wilfried Bommert vom WDR sein. Er ist der Autor auch des Buchs “Kein Brot für die Welt”.

Der Ernährungsexperte Bommert schließt das IF Forum 2012 “Nachhaltig (über-)leben” ab. Herr Bommert wird über die Zukunft der Welternährung sprechen. Der Termin steht noch nicht fest, Ziel sind die ersten beiden Novemberwochen.

In einer Woche, genau am 17. April 2012, findet bereits unser nächstes IF-Forum statt. Diesmal mit Frau Heidi Schiller, die mit

Schwarz-Weiß-Bunt.

Impulse für einen etwas anderen Blick auf diese „Eine Welt“ geben wird. Bei ihr geht es – natürlich – um „Nachhaltig (über-)leben!“.

Wir werden den Vortrag von Frau Schiller wieder live ins Internet übertragen und auch aufnehmen und veröffentlichen. Und freuen uns schon über zahlreiche Gäste aus dem Kreis unserer Kunden, Mitarbeitern, Freuen und Partner und eine spannende gemeinsame Diskussion.

Zur Einstimmung auf nächste Woche hier eine Erinnerung an die letzten IF-Foren.

mehr »

Nächsten Freitag finden unser letzter Blue Friday des Jahres 2011 und unsere Weihnachtsfeier statt. Nach den Team-Meetings am Vormittag werden wir nach dem gemeinsamen Mittagessen zwei interessante Vorträge hören.

Dr. Frank Holl wird einen bebilderten Vortrag halten.

Alexander von Humboldt – die Wiederentdeckung eines Entdeckers

Alexander von Humboldts Expeditionen und seine Weltsicht faszinieren uns heute vermutlich mehr als andere Generationen zuvor. Das globale Denken des Forschers aus Tegel, seine weltweite Kommunikation, seine ökologische Weltauffassung und seine Forderung nach einem respektvollen Miteinander aller Kulturen zeigen ihn heute als einen hochaktuellen, wegweisenden Wissenschaftler.

Mit seinen klimatologischen Studien wies er als einer der Ersten auf den Einfluss des Menschen auf das Klima hin. Auch in seinen primär wissenschaftlichen Schriften verteidigte Humboldt die Menschenrechte, klagte Rassismus und Sklaverei an, forderte die rechtliche Gleichstellung aller Bürger und Zugang zu Wissen und Bildung für alle. In Lateinamerika, das er von 1799 bis 1804 bereiste, gilt er als Vordenker der Freiheitsbewegung und wahrer Entdecker des Kontinents, in Europa als letzter Universalgelehrter, in Deutschland als größter Forschungsreisender der Nation.

Durch TV-Dokumentarfilme, Ausstellungen und Neu-Editionen seiner Werke sowie durch Daniel Kehlmanns pseudo-historischen Roman „Die Vermessung der Welt“ wurde er einem Millionenpublikum bekannt. mehr »

Es hat ein wenig länger gedauert, aber jetzt haben wir es geschafft: Der erste Vortrag des IF-Forum 2011 kann jetzt als Video im Internet betrachtet werden. Dr. Stefan Gillessen hat mit seinem „Der Klang des Urknalls“ am 1. März bei uns in Unterhaching unsere Besucher begeistert.

Das ist auch ein guter Anlass, auf den zweiten Vortrag unserer diesjährigen Trilogie Mensch&Wissen(schaft) am Mittwoch, den 20. Juli 2011 im IF-Forum hinzuweisen: Hier geht es zur Vorschau auf den Vortrag von Prof. Dr. Gerhard Haszprunar!