IF Open - InterFace AG

Die Videos vom ersten IF-Forum des Jahres 2013 Jean Paul, der Unternehmer sind nun veröffentlicht.

Herr Bernhard Echte vom Nimbus-Verlag in Zürich war der Referent, er hat am letzten Donnerstag, den 11. April unser IF-Forum in diesem Jahr eröffnet. Zum 250-jährigen Geburtstag von Jean Paul hat er uns über das Unternehmertum in Jean Paul berichtet.

Wir haben drei Videos erstellt.

Vortrag TEIL I – Warum Jean Paul als schreibender Unternehmer erfolgreich war:

Vortrag TEIL II – Wie Jean Paul seinen Erfolg als schreibenden Unternehmer über einen längeren Zeitraum stabilisieren konnte:

Kurzer AUSSCHNITT aus der Diskussion zum Vortrag: Was ist die „Einstiegsdroge“ für Jean Paul:

Viel Spaß beim Anschauen wünscht die InterFace AG!

Gedanken über Unternehmertum um die Person von Jean Paul!

Die InterFace AG spürt jedes Jahr einer besonderen Person nach, die wir spannend finden und die ein großes Jubiläum hat. Das Gesicht der InterFace AG im Jahre 2013 ist Jean Paul, der am 21. März 250 Jahre alt geworden wäre. Deshalb stehen die drei Vorträge im IF-Forum 2013 in Assoziation mit Jean Paul.

Unser erster Referent ist Bernhard Echte. Herr Echte ist Literaturwissenschaftler, Ausstellungsmacher und Publizist. Lange Jahre war er der Leiter des Robert Walser-Archivs in Zürich. Heute führt er als Unternehmer den Verlag „Nimbus, Kunst und Bücher“.

Sein Vortrag findet am Donnerstag, 11. April 2013 bei der InterFace AG, Unterhaching statt. Wie immer beginnt die Veranstaltung um 18:00. Mit dem Vortrag wollen wir um 18:30 starten. Nach dem Vortrag gibt es die Gelegenheit zum Gedankenaustausch und gemütlichem Zusammensein.

Es sind noch ein paar Plätze frei, Sie können sich per E-Mail zum IF-Forum mit Herrn Bernhard Echte anmelden!

Herr Echte ist nicht nur Unternehmer und Wissenschaftler mit Herz und Seele. Er ist auch ein spannender Geschichtenerzähler, der es versteht, seine Zuhörer für fremde Welten zu begeistern. Natürlich spricht er am liebsten über Unternehmer und „Entrepreneurship“.

Als Wissenschaftler kennt er Jean Paul und sein Werk besonders gut. So ist er prädestiniert, Parallelen zwischen dem Kleinunternehmer Jean Paul und dem Unternehmer der Gegenwart herauszuarbeiten. Dies wird er am Donnerstag bei uns tun. lassen Sie sich von ihm in die Welt von Unternehmertum vor gut 200 Jahren und des Jean Paul entführen.

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Hier alle Vorträge des IF-Forums 2013 im Überblick:

mehr »

Für die Zuschauer aus dem Internet

Wir werden auch diesmal das IF-Forum „Mensch&Management“ am 11. April 2011 live ins Internet übertragen. Direkt in diesem Fenster können die vier Vorträge unserer Veranstaltung am Montag Nachmittag als Video-Stream ab cirka 13:45 Uhr verfolgt werden.


Free Videos by Ustream.TV

Hier auch die Webadresse, die wir wieder nutzen:
http://www.ustream.tv/channel/IF-Forum.

Weitere Informationen zur Veranstaltung inklusive Agenda und einem Kurzabriss der Vorträge findet man hier .
mehr »

Inzwischen steht unsere grobe Agenda für die Abschlusspräsentation der Studenten der UnternehmerTUM am 23.02.2010:

15:30 Empfang und Begrüßung

16:00 – 18:00 Präsentation der Ergebnisse durch die einzelnen Teams

ab 18:00 Get Together mit Häppchen und einem Teambuildingspiel

Weitere Anmeldungen sind hier natürlich herzlich willkommen!

Das U-TUM Team „Vertrieb“ erstellt gegenwärtig eine Mini-Broschüre mit dem Fokus auf drei klaren, einfach vermittelbaren Argumenten („crystallized product promise“, „elevator pitch“, o.ä.), mit denen wir die Dienstleistung eines Interface-Teams vermarkten können.

Dazu sollen die Studenten 5 Firmen recherchieren, für die unser Angebot interessant sein könnte. Ein Schwerpunkt könnten hier Start-Ups sein.

Im Anschluss wollen wir diese Unternehmungen aber auch besuchen – und da kommen dann unsere eigenen Marketingbemühungen wieder ins Spiel.

Am Dienstag, den 23. Februar findet ab 15:30 Uhr in Unterhaching die Abschlusspräsentation unseres Teamprojektes mit der UnternehmerTUM statt.

Zur Zeit wird zwar auf allen Baustellen noch fleißig gearbeitet. Aber wer immer es projekttechnisch einrichten kann ist herzlich eingeladen, an diesem Abend mit uns zu staunen, neugierige Fragen zu stellen und auch einfach mitzufeiern.

Bei Zeit und Interesse bitte eine kurze Nachricht an Nicole senden, damit wir die Sache entsprechend vorbereiten können. Vielen Dank!

Neues vom Video-Projekt

29. Januar 2010

Im Rahmen des Video-Projekts mit der UnternehmerTUM waren gestern einige der Studenten in Unterhaching, um alle „Freiwilligen“ zu interviewen und in verschiedenen Umgebungen aufzunehmen.

Für mich war es eine spannende Erfahrung. Besonders beeindruckt hat mich die professionelle Vorbereitung des Teams und die nette Atmosphäre, die es bei der Durchführung verbreitet hat.

Nun stellt sich als nächstes die Frage, ob das gesammelte Material für einen selbsterstellten Spot reicht und wie sich die einzelnen Clips schneiden und zusammenfügen lassen.

Alle Mitmachenden sind natürlich sehr gespannt.  Wie heißt es so schön:  „man wird sehen“.

Es gibt Neues von der Kooperation mit der UnternehmerTUM:

Am 13. Januar haben wir berichtet, dass wir mit den Studenten der TU-München vier Umsetzungsprojekte angehen wollen.

Eines dieser Projekte wird am kommenden Donnerstag in Unterhaching in einem ersten Durchgang realisiert.

Die Idee bei diesem Video-Vorhaben ist es, mit einigen Mitarbeitern bei InterFace möglichst authentische Kurz-Interviews aufzunehmen und, wenn die Beteiligten einverstanden sind, diese auch im Web als „Testimonials“ bereitzustellen für alle, die ein wenig Originalton zu InterFace hören wollen.

Mal sehen, wie sich dies entwickelt. Weitere Mitwirkende sind noch willkommen.

Hier ein kleines Beispiel aus der Arbeit unseres Manage&More-Teams. Das Team um Richard Roth hat sich überlegt, wie InterFace im Internet auftreten könnte. Sei es für Kunden, neue Mitarbeiter oder andere Stakeholder. Ganz spontan haben sie sich zusammengesetzt, einen kleinen Text geschrieben und einfach mal so das folgende Video gedreht!

Mitarbeiter Video

Der Student, der den InterFace-Mitarbeiter spielt, heißt Richard Roth. Vielen Dank an ihn, er hat das ganz toll gemacht.

Jetzt suche ich Kollegen und Kolleginnen, die bereit wären, auf einem Video ein wenig von ihrer Aufgabe, von InterFace und ihren privaten Interessen zu berichten. Und hätte eine große Freude, wenn so ein paar Videos entstehen würden, die wir als Teil unserer Öffentlichkeit-/Marketing-Arbeit ins Netz stellen können.

Die Videos sollten ganz authentisch sein. Nicht gestellt und hochgeschraubt. Wir wollen einfach berichten, wie wir arbeiten, was wir tun und denken und was uns Spaß macht. Aber sehr gut vorbereitet von Claudia und Johannes (Naumann). Was meint Ihr?

Nachdem alle Beteiligten die vielen Eindrücke und Erkenntnisse der Zwischenpräsentation vor Weihnachten gut „verdaut“ haben, starten wir nun mit frischem Schwung in Teil 2:

Dazu haben wir uns gestern im Jour Fix gemeinsam folgende Themen vorgenommen:

  • InterFace als Mitmachfirma:  Konsolidierte Gedanken zur Story und Marktplatz der Ideen
  • Externe Kommunikation:  Video-Posts von Mensch zu Mensch
  • Recruiting:  Zeitgemäßes Hochschulmarketing
  • Vertrieb:  Beispielprojekt Artemis

Wir sind begeistert von den bisherigen Ideen und Umsetzungen der UnternehmerTUM- Mannschaft und freuen uns sehr auf einen spannenden zweiten Teil des Projektes.