IF Open - InterFace AG

In diesem Herbst werden wir mit unseren Kollegen wieder zahlreich die zwei sehr unterschiedlichen Veranstaltungen für Projektleiter und solche die es werden wollen besuchen.

Logo des PM-Forums 2012

PM-Konferenz der GPM

Bei der ersten Veranstaltung handelt es sich um den jährlichen PM-Kongress der Deutschen Gesellschaft für Projektmanagement e.V., einer Fachtagung zu der im letzten Jahr 840 Teilnehmer kamen und auf der Praxisberichte über Methodeneinsatz, Weiterbildung, usw. in Vorträgen angeboten werden. Das PM-Forum findet im Messezentrum Ost in Nürnberg am 23. und 24. Oktober statt. Mittlerweile wurde wegen der Größe der Themenvielfalt des Multiprojekt- und Projektportfoliomanagements unter dem Gesichtspunkt von Major-Projektmanagement-Offices erfolgreich der PMO-Tag ausgliedert und findet immer am Tag vor dem PM-Forum, also dieses Jahr am 22. Oktober statt.

Auf beiden Veranstaltungen der GPM werden wir mit einem Stand als Aussteller vertreten sein und unser Leistungsangebot auf den Themenfeldern Scrum, Kanban, Software as a Craftsmanship, Projektcoaching und Change Management präsentieren. Zusätzlich werden wir auch zusammen mit dem Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik 1 der Universität Erlangen-Nürnberg am Dienstag 23. Oktober um 16:20 Uhr im Stream „Kursbuch Projektmanagement“ die erfolgreiche Coaching-Zusammenarbeit in den Hauptseminaren des Bachelor-Studienganges in einem Vortrag vorstellen.

Wer also die Veranstaltung besucht sollte sich ruhig auch die Zeit nehmen uns einmal zu besuchen, wir würden uns freuen.

Ein ganz anderes Format hat dann von 8. bis 10. November die zweite Veranstaltung, das bereits zum zweiten Mal in Dornbirn statt findende Barcamp zum Thema Projektmanagement, das PMCamp 2012. pmCamp-Logo 2012Das interaktive Diskussionsforum wird von Projektleitern, Studenten und Interessierten vor allem zum Meinungsaustausch und zur offenen Diskussion über Trends und Ausprägungen des Projektmanagements genutzt. Das erste PM Camp fand 2011 in Dornbirn statt, hat mittlerweile regionale Ableger in Aberdeen und Wien gefunden und wurde von einem Kreis von Projektmanagement-Interessierten initiiert, die von den starren traditionellen Tagungen genug hatten und von der vermarktenden Selbstdarstellung zum aktiven Wissensaustausch zurück kehren wollten.

Wie alle offenen Formate profitiert die Veranstaltung von der Begrenzung auf eine kleinere Teilnehmerzahl und ist daher leider schon restlos ausgebucht (trotz Vergrößerung der Anzahl). Unsere Teilnehmer freuen sich schon auf den regen Erfahrungsaustausch und alle anderen Interessenten sollten sich den November im nächsten Jahr schon mal vormerken und die Anmeldungsseite mit einem Lesezeichen und Wiedervorlage versehen. Mit lediglich 6 Vorträgen und vielen offenen Sessions entspricht der Charakter dieses Barcamps dem der interPM, auf der wir dieses Jahr auch einen Vortrag und zahlreiche Open Session Themen hatten, und verspricht wieder eine sehr gelungene Veranstaltung.

Die interaktive Tagung der Verbände GPM und GI 2012

 

Alles in allem ein spannender Herbst 2012 mit vielen, anregenden Themen und Ideen Projekte noch besser umsetzen zu können.

Zum bereits zweiten Mal fand Anfang August die Software Craftsmanship and Testing Conference im Seminarzentrum Rückersbach statt. Wie schon im vergangenen Jahr haben wir dieses Ereignis als Sponsor unterstützt. Mit Bernhard und mir waren auch zwei InterFace Mitarbeiter dabei. Seit der – durch Bernhard mit organisierten – ersten Socrates Conference 2011 sind in Verbindung mit der Gründung der Softwerkskammer an acht Standorten regionale Gruppen entstanden, die sich regelmäßig treffen und Erfahrungen austauschen. Auf der diesjährigen SoCratTes haben wir gemeinsam mit René Füger und weiteren Würzburger und Nürnberger Mitstreitern auch eine lokale Gruppe in Nürnberg gegründet, die ab Oktober monatliche Treffen organisieren wird.

Da Andreas Leidig die Organisation abgibt und René sich als neuer Organisator zur Verfügung gestellt hat wird das Nürnberger Chapter auch die Konferenz im nächsten Jahr gleich organisieren.

Die Konferenz begann mit einem World Café und viel Diskussionen und gemeinsamen Aktionen am Donnerstag Abend. Wir hatten dann zwei Tage mit zwar anstrengenden, aber richtig guten Open Space Sessions. Moderiert durch Pierluigi Pugliese hatten wir die beste Open Space Konferenz, die ich bislang erlebt habe. Allesamt erfahrene und interessierte Teilnehmer ließen die Konferenz zu einem vollen Erfolg werden. Auch die Coding Sessions, agilen Spiele und das gemeinsame Musizieren am Abend rundeten den Eindruck der Konferenz ab.

Die Sessions auf der Socrates 2012

Open Space Session 1. Tag Socrates 2012

Die Beteiligung der internationalen Craftsmanship Community Kollegen aus England, Frankreich, Finnland, Schweiz, Rumänien, Österreich, Italien, Spanien und Australien brachte viele andere Einflüsse, Erfahrungen und Eindrücke in die Sessions ein und brachte die Bereicherung, die für einen großartigen Erfolg eine Voraussetzung ist.

Überraschend für alle und ein großer Erfolg für Bernhard’s Idee auch in Deutschland Craftsman Swaps analog zur Idee der Wanderschaft im Handwerk zu etablieren, war die Liste der konkret interessierten Teilnehmer, die sich zu Swaps bereit erklärten. Ein ganzes, mit kleiner Schrift beschriebenes Flipchart voll mit Interessenten und noch auf der Konferenz fanden sich die ersten Tauschpaare, die sich schon konkret zum Soft-Swap verabredeten …

Fazit: Wer bei diesem besten Event des Jahres nicht dabei war, ist selbst schuld.

Hier ein paar Stimmen von den Teilnehmern:

Kindle@InterFace

27. März 2012

Bei der InterFace AG finden jedes Jahr vier „Blue Fridays“ statt. Der Begriff hat sich so eingebürgert und bezeichnet eine Veranstaltung, an der sich alle Mitarbeiter treffen, Neuigkeiten austauschen, feiern und gemeinsam an der Zukunft arbeiten. Da gibt es auch gewisse Regeln, so findet am zweiten „Blue Friday“ des Jahres im Juni immer unser Betriebsausflug statt. Und am vierten im Dezember geht der „Blue Friday“ am Abend dann über in unsere große Weihnachtsfeier.

Gemeinsam mit unseren Kollegen versuchen wir, die „Blue Fridays“ immer ein wenig „besonders“ zu veranstalten. So hatten wir schon einen sehr erfolgreichen Open Space, ein spannendes World-Café und eine richtig spannende interne Pecha Kucha-Veranstaltung. Für die Zukunft planen wir ein barcamp und ein ignite.

Dies versuchen wir mit Team- und Geschäftsfeldmeetings zu mischen und ab zu mit einem Vortrag von gesellschaftlicher Relevanz zu bereichern. Am letzten Freitag hatten wir mal wieder so einen Blue Friday, der uns wohl wieder ganz gut gelungen ist. Vormittags gab es konstruktive Meetings in kleineren Gruppen und zum Abschluss des Nachmittags hielt Dr. Markus Keßler einen Vortrag zum  Thema Ernährung: „Politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen der Rohstoffsicherung“. Sein Vortrag führte zu einer längeren und sehr intensiven Diskussion und hat die meisten Zuhörern zum Nachdenken gebracht. Auch bei der nachfolgenden „Happy Hour“ wurden die Themen von Dr. Keßler noch lange nachbesprochen.

Das Highlight am Freitag war aber, dass der Vorstand jedem Mitarbeiter, Werkstudenten und Praktikanten einen Kindle zur Verfügung stellte. Das war eine gelungene Überraschung.

Was waren die Gründe für diese Aktion? mehr »

Ein Jahr nach unserem ersten Open Space zum Thema „Zukunft InterFace – Champions im Verbund (!/?)“ wollen wir den Open Space diesen Freitag an unserem Blue Friday fortsetzen.

Hier die Einladung unseres Moderators Marc Borner an alle Mitarbeiter:

Vieles ist seit dem Dezember 2009 schon geschehen. Manches andere wurde noch nicht angegangen. So ist es Zeit für eine Zwischenbilanz und Fortsetzung.

Wir werden am kommenden Freitag, dem 10. Dezember 2010 in den Räumen der InterFace AG Gelegenheit haben, dort weitermachen zu können, wo wir im letzten Jahr aufgehört hatten.

Das Thema des diesjährigen Open Space wird sein

Kommunizieren – Entfalten – Gestalten!

Da nicht alle im letzten Jahr dabei gewesen sind, möchte ich besonders diejenigen, welche noch nie an einem Open Space teilgenommen haben, einladen, sich auf eine völlig neue Form der Konferenz einzulassen. mehr »

In 4 Wochen ist es bereits wieder soweit – unser letzter Blue Friday im Jahr 2010 und unsere Weihnachtsfeier stehen an!

Der Blue Friday wird wie gewohnt mit einer kleinen Ansprache von Roland um 09:30 Uhr beginnen, gefolgt von der Geschenkübergabe an alle Mitarbeiter. Ihr dürft gespannt sein :)

Danach werden wir, wie beim letzten Blue Friday abgestimmt, wieder einen Open Space veranstalten.

Axel hat dazu bereits eine Gruppe in unserem internen Marktplatz gegründet, wo mögliche Themen eingebracht und diskutiert werden können. Wir würden uns freuen, wenn ihr zahlreich daran teilnehmt.

Im Anschluss an den Blue Friday freuen wir uns dann das Jahr bei unserer Weihnachtsfeier im Paulaner am Nockherberg mit unseren Kollegen und Familien fröhlich ausklingen zu lassen. Bei Fragen oder Reisebuchungen steht euch natürlich unser FOCS-Team jederzeit zur Verfügung.

Im letzten Jahr haben wir den vierten Blue Friday dazu genutzt, in einem Open Space viele Themen der Zukunft (und Gegenwart) von InterFace zu identifizieren und diskutieren. Dieser Blue Friday war für viele Teilnehmer ein intensives und überraschendes Erlebnis und hat einige Weiterentwicklungen bei InterFace angestossen, nicht zuletzt diesen Blog und unseren internen Marktplatz der Ideen.

Open Space bei der InterFace AG
Beim letzten Blue Friday am 17. September haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen gefragt, ob sie – ein Jahr später – den nächsten Blue Friday wieder als Open Space gestalten wollen. Das Ergebnis zeigt eine große Zustimmung, aber auch, dass weiterhin eine Vielfalt der (bewährten) Formate gewünscht wird:

JA-Stimmen: 39
NEIN-Stimmen: 11

Wir werden also mit der Vorbereitung des nächsten Open Space bei der InterFace AG beginnen. Dazu gibt es auf unserem Marktplatz eine Gruppe, in der wir die Themen, Ideen und Anregungen für den Open Space sammeln, diskutieren und vorbereiten.

Unser Blue Friday war ein spannender Tag, viele Gespräche, viele Informationen. Im Open Space Abschnitt haben wir unter der Überschrift ‚IF-Intern‘ darüber diskutiert, wieviel Organisation IF braucht.

Hintergrund waren einige Anmerkungen und Rückfragen aus dem letzten Blue Friday zum Thema ‚Geschäftsprozesse‘, deren Wirksamkeit, Bekanntheit und Relevanz bei den Kollegen. Das teilweise auch unter dem Schlagwort ‚Was bringt die ISO?‘.

mehr »

Freiräume gewinnen, Freiräume gestalten. Mit dem letzen Blue Friday hat dieser Tag eine andere Qualität gewonnen, eine Qualität, die von vielen ausgesprochen positiv aufgenommen wurde. Unser nächster Blue Friday am 19. März möchte diese Fäden wieder aufnehmen, ein Stück weitergehen, auch Neues ausprobieren, ohne allerdings liebgewonnene Traditionen zu verlieren.

Wir werden Zeit für einen gemeinsamen Teil im Plenum haben, mit Informationen zum Geschäft, Geburtstagen, Jubiläen und der Begrüßung neuer Kolleginnen und Kollegen. Wichtig! Nicht vergessen! An diesem Tag findet auch unsere Betriebsratswahl statt!

Gedanken aus dem Open Space des letzten Jahres sollen auf einem Marktplatz der Themen weitergeführt werden. Das Angebot ist im Sinne der Weiterentwicklung von Themen diesmal vorstrukturiert, Freiräume für eigene, bisher unberücksichtigte Themen sind aber auch reserviert. mehr »

Am Dienstag, den 23. Februar findet ab 15:30 Uhr in Unterhaching die Abschlusspräsentation unseres Teamprojektes mit der UnternehmerTUM statt.

Zur Zeit wird zwar auf allen Baustellen noch fleißig gearbeitet. Aber wer immer es projekttechnisch einrichten kann ist herzlich eingeladen, an diesem Abend mit uns zu staunen, neugierige Fragen zu stellen und auch einfach mitzufeiern.

Bei Zeit und Interesse bitte eine kurze Nachricht an Nicole senden, damit wir die Sache entsprechend vorbereiten können. Vielen Dank!

Unser OpenSpace im Dezember 2009 hat viel Spaß gemacht und uns einiges gebracht. Den entstandenen Schwung wollen wir nutzen.

Was ist seither passiert?

An der Verbesserung der Informations-/Kommunikationsbasis sind wir dran.

Für ein paar der Themen haben Kollegen die Verantwortung übernommen. Andere Themen sind in unser Projekt mit „manage&more“ von UnternehmerTUM aufgenommen worden. Der Status der restlichen Projekte ist mir aktuell (noch) nicht bekannt.

Den Tagungsbericht habe ich übrigens auf der Seite Termine&Service von IF-Open noch mal zum Runterladen bereitgestellt (nur für Mitarbeiter).

Ich gehe davon aus, dass wir auf jeden Fall am 3. Blue Friday des Jahres 2010 den OpenSpace fortsetzen werden. Der 2. Blue Friday im Juni soll wie immer für unseren Betriebsausflug genutzt werden. Über das Programm vom nächsten Blue Friday denken wir gerade nach. Die Termine wird die Carola nächste Woche festlegen.

Ideen und Anregungen zu allen Blue Fridays wie auch zu den Themen unseres OpenSpace sind herzlich willkommen.