IF Open - InterFace AG

März 2014

27. April 2014

Roland CEOLetzte Woche haben wir auch wieder vom FOCS-Team das Ergebnis für den März und damit des ersten Quartals 2014 bekommen. Der Umsatz im März lag über 1.650.000 €. Das ist schon mal beachtlich. Auch im Märzergebnis liegen wir in den schwarzen Zahlen, allerdings in der Höhe unter dem der beiden Vormonate.

Die Ursachen dafür sind verschiedene. So wurde im März zahlreich Resturlaub aus dem alten Jahr abgebaut. In schwächeren Monaten belastet auch der Arbeitsausfall bedingt durch unseren Blue Friday das Ergebnis spürbarer als in guten Monaten. Die Auslastung ist immer noch ein wenig schwankend. Unsere verstärkten Bemühungen, unsere Umsätze sinnvoll zu diversifizieren und so zukunftssicher zu gestalten verursachen Kosten und fordern so auch ihren Tribut.

Insgesamt ist das Ergebnis des 1. Quartals zufriedenstellend, denn der erreichte Deckungsbeitrag liegt bei linearer Verteilung um 10 % über dem für das laufende Geschäftsjahr budgetierten – und das finde ich unter dem Strich doch als ganz erfolgreich.

Ich kann mir vorstellen, dass die Monate April und Mai trotz ihrer Feier- und Fenstertage leicht besser als der März werden könnten und wir dann im Juni und Juli wieder zwei „fette“ Monate bekommen. Schau mer mal!

Dezember 2012

23. Januar 2013

Dezember ist für Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen normalerweise kein guter Monat. Viele Feiertage und Urlaubstage reduzieren die Möglichkeit, Umsatz zu generieren. So waren meine Erwartungen für den Dezember nicht so hoch.

Umso erfreulicher die Meldung aus unserem FOCS-Team: Wir haben im Dezember 2012 einen Umsatz von 1,230 € geschafft. Und das finde ich sehr gut, denn auch in diesem Rumpfmonat konnten wir die Millionengrenze deutlich überschreiten. So konnten wir im Dezember zumindest die direkten Kosten gut decken und haben so das schöne Jahresergebnis nicht reduziert. Und das ist im Dezember immer ein Erfolg!

Mit dieser Meldung bin ich ein wenig spät daran. Das liegt an mehreren Gründen. Zum ersten beginnt im Januar das „geschäftliche Leben“ in den Büros eben nicht am 1. Januar, sondern einige Tage später. Zum zweiten hatten wir im FOCS-Team einen wichtigen Ausfall durch Grippe. Zum dritten ist unser FOCS-Team aufgrund des geschäftlichen Erfolges der InterFace AG und ihrer verbundenen Unternehmen an seine Leistungsgrenze gelangt.

Deshalb suchen wir dringend genau die richtige Kraft, die uns im FOCS-Team verstärkt. Vielleicht finde ich sie ja über IF-OPEN? Bewerbungen oder Empfehlungen gerne direkt an mich!

August 2012

18. September 2012

Mein Home Office steht zurzeit im Howard Johnson am Pearl Plaza in Wuhan. In Wuhan bin ich, weil mein ältester Sohn dort heute heiratet. Und aus der Heimat erreicht mich eine gute Nachricht von unserem FOCS-Team aus Unterhaching. Das ist wunderbar!

Umsatz und Ergebnis waren in diesem August noch ein wenig besser als im starken Juli 2012. Wir haben je nach Rechnung (unfertige Leistungen mit eingerechnet oder nicht) die 1,5-Millionen-Monatsgrenze knapp über- oder unterschritten.

Und das bei einem vernünftigen Ebit. Das ist außergewöhnlich, gehört doch der August nicht unbedingt zu unseren umsatzstärksten Monaten.

Die guten Zahlen sind mir aber auch Anlass darauf hinzuweisen, dass bei uns Wachstum und Ergebnis nicht die vorderste Unternehmenspriorität sind. Zuerst mal wollen wir für unsere Kunden eine besonders gute, möglichst einmalige Leistung erbringen. Dann wollen wir eine anständige Firma sein.

Und wenn uns das so ein wenig gelingt – und wir dann auch noch durch gute Zahlen belohnt werden – dann freuen wir uns doppelt. Und ich freue mich um so mehr auf meine Rückkehr nach Unterhaching.

RMD

Juni 2012

15. Juli 2012

Wir haben Halbzeit in 2012. Und die ersten 6 Monate sehen gut aus.

Denn auch im Juni haben wir wir einen Umsatz von 1.299.660,10 € erreicht. Akkumuliert ergibt sich im ersten Halbjahr ein Umsatz von 7.789.160,02, das sind gut 800.000 € mehr als geplant.

Wenn wir jetzt ein wenig träumen und davon ausgehen, dass es im zweiten Halbjahr ein klein wenig mehr wird, dann könnten es in diesem Jahr noch 16 Millionen € werden!

Auch mit dem Ergebnis liegen wir im Zielbereich, wir können also sehr zufrieden sein. Aber wie immer die Erinnerung: Wer seine Lorbeeren am Hinterteil trägt, trägt sie am falschen Körperteil …

Und unser großer Dank gilt vor allem unseren Kunden und Partnern.

April 2012

13. Mai 2012

Im April haben wir mal wieder gemerkt, dass die InterFace AG ein Dienstleistungsunternehmen ist und wir von der Arbeit unserer Köpfe und Hände leben. Unser Umsatz besteht fast nur aus der Leistung, die wir bei unseren Kunden verrechnen dürfen.

Und im April hatten wir sehr viel Urlaube und größere Weiterbildungsmaßnahmen, dies für eine ganze Reihe von Menschen und Teams. So haben wir in diesem Monat einen Umsatz von „nur“ 1.179 T€ erreicht. Das „nur“ habe ich in Anführungszeichen gesetzt, denn es ist noch gar nicht lange her, da war die Millionenmarke beim Monatsumsatz für uns ein ehrgeiziges Ziel.

mehr »

Der April

14. Mai 2011

Ergebnis des Monats April und Bericht von der Hauptversammlung der InterFace AG

Pünktlich zur Hauptversammlung gestern (Freitag, den 13. Mai 2011) der InterFace AG hat Doris Kling unseren Monatsbericht für den Monat April erstellt.

Der Umsatz unseres Unternehmens im April 2011 betrug T€ 1.083. Wir haben also auch in diesem Monat beim Umsatz wieder die Millionengrenze überschritten. Mit dieser Zahl liegen wir um T€ 34 über den Planzahlen, wie wir sie im Jahresbudget vorausschauend angenommen haben.

Mit dem Monat April ist das erste Drittel des Jahres vorbei. Der kumulierte Gesamtumsatz in diesem Zeitraum beträgt T€ 4.487 und liegt um die T€ 200 über Plan. Auch im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich ein Plus von T€ 995. Wie fast immer stehen wir aufgrund von erbrachten aber noch nicht berechneten Leistungen sogar noch ein klein wenig besser da. Rechnen wir den Umsatz nur linear aufs Jahr hoch, so ergibt sich eine Zahl so um die 13,5 Millionen – das wäre wieder eine Bestmarke für die InterFace AG.

mehr »

Der April

13. Mai 2010

Die Zahlen des Aprils liegen vor. Wie erwartet spiegeln sie den Umbruch wieder, der sich durch den Abschluss eines größeren Projektes und dem Auslauf einzelner Beratungsaktivitäten für uns in diesem Sommer ergibt.

So ist unsere Auslastung derzeit nicht so hoch wie üblich. Trotzdem gelang es uns in den schwarzen Zahlen zu bleiben und durch einen exzellenten Projektabschluss im Geschäftsfeld IT-Applikationen sogar noch ein ordentliches April-Ergebnis zu erzielen. Das erste Drittel des Geschäftsjahr 2010 haben wir damit schon wieder mal ganz gut „im Kasten“.

mehr »

Der Januar

20. Februar 2010

Freitag morgen konnte unser FOCS-Team um Doris Kling die BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) des Monats Januar für die InterFace AG  abschließen. Der Bericht wurde in diesem Monat später als normal fertiggestellt, weil unser Team vorher noch den Jahresabschluss 2009 erstellt hat.

Wir sind gut in den Januar gestartet. Unsere Erwartungen betreffend Umsatz und Ergebnis wurden leicht übertroffen, wir konnten uns auch gegenüber dem Januar 2009 steigern.

In unsicheren Zeiten, die so manchen Umbruch mit sich bringen dürften, tut uns das gut.

Die genauen Zahlen vom Januar und dann auch vom Februar berichte ich am Morgen des Blue Fridays am 19. März.