IF Open - InterFace AG

2_StarterbeutelpackenAm Samstag, 9.4.2016, startet der IFB HiRo-Run Halbmarathon in Hilpoltstein. Die InterFace AG ist auch in diesem Jahr wieder als Sponsor aktiv und stellt die Starterbeutel (siehe Foto), die vor dem Lauf an jeden Teilnehmer ausgegeben werden, zur Verfügung. Das Engagement der IF ist aus der langjährigen Partnerschaft zum La Carrera Tri Team Rothsee heraus entstanden und verhilft dem Unternehmen zu einer stärkeren Sichtbarkeit innerhalb der Region Nürnberg, in der die InterFace AG eine Geschäftsstelle unterhält.

Alle wichtigen Informationen rund um den IFB-HiRo gibts auf der Webpage: http://www.hiro-run.de/

Wir wünschen dem La Carrera Tri Team und allen weiteren Teilnehmern viel Erfolg!

Challenge Roth 2012 mit offiziellen Europameisterschaften im Triathlon auf der Langdistanz:

Am 08.07. gingen 8 Starter vom La Carrera TriTeam über die Langdistanz. D.h. 3,8 km schwimmen, 180 km mit dem Fahrrad und 42,195 km zu Fuß. Dabei hatten die La Carreras jede Menge Spaß. Angefeuert von den Fans mussten Sie mit und gegen den Wind kämpfen.

Julia Ramsauer hatte einen hervoragenden Lauf, schaffte es aufs Siegertreppchen der Europameisterschaft und holte sich mit einer Zeit von 10:48:08 Stunden Bronze in der Altersklasse W20.

Stefan Treiber kam als Schnellster der La Carreras mit einer Zeit von 09:24:41 ins Ziel. Bald darauf kam mit einer Zeit von 09:27:28 Daniel Bräunlein an. Michael Seitz benötigte 09:38:15. Stefan, Daniel und Michael holten sich somit die Deutsche Meisterschaft 2012 in der Mannschaftswertung im Triathlon.

Wir von der InterFace AG sagen herzlichen Glückwunsch und freuen uns als sportlicher Partner des La Carrera TriTeams Rothsee für die Athleten sehr über die herausragenden Leistungen!

 

 

… 5 Läufer der InterFace, die den Unbilden des Wetters getrotzt und bei schwülwarmen 27 Grad mit zeitweiligem Regen zum ersten Mal sich am FunRun 2012 beteiligt haben.

Unsere Freunde vom La Carrera Triteam  waren ebenfalls zu zehnt bei diesem Rennen dabei, wobei einige das Rennen lediglich als verlängerte Trainingseinheit nutzten und vor dem Lauf die Strecke schon mal vorab liefen, weil eine lange Trainingseinheit an diesem Tag geplant und somit die 10 km zu wenig waren.

Firmenlauf im Südwestpark 2012

InterFace-Team vor dem Start

Das Bild zeigt unser Team vor dem Start vor unserer Geschäftsstelle, bevor wir diesen 10 km -Lauf absolviert hatten.

Angefeuert von 4 Kollegen machten wir uns auf, den 10 km langen Rundkurs zu bewältigen. Es war eine sehr schöne Strecke, die uns auch für unsere Dienstags-Lauftermine eine neue Streckenalternative gezeigt hat. Die Wasserstationen waren im Gegensatz zum Winterwaldlauf reichlich und damit gut verteilt. Die Teamstärke war schon größer als bei den beiden letzten Läufen und es sind alle gut ins Ziel gekommen.

Uns hat dann auch die Länge des Rennens gereicht und bei diesen Temperaturen stand teilweise auch das gesunde Ankommen an höherer Priorität, als individuelle Leistungssteigerungen. Nach den ersten leichten Regenfällen sorgte das verdunstende Wasser dann auch nach ca 45 Minuten des Weges für noch unangenehmere Witterung, so dass die darauf folgende Abkühlung durch weitere Niederschläge eher willkommen war.

Respekt vor Thomas, der bei den Männern als 37. ins Ziel kam und von den 10 Läufern von La Carrera immerhin 6 hinter sich gelassen hat. Unsere Zeiten entsprachen ungefähr unseren 10km-Durchgangszeiten beim HiRoRun in Hiltpoltstein.

Nun freuen wir uns auf unsere zweite Teilnahme am B2Run am 26.07. in Nürnberg. Dort haben sich bereits 8 InterFace’ler und eine zukünftige InterFace’lerin angemeldet. Es wird uns dann hoffentlich, wie im letzten Jahr, der Vorstand anfeuern …

Dann geht es schon in den Herbst, für den wir überlegen, ob wir beim Seenlandmarathon im September mit einer Firmenstaffel teilnehmen.

… so könnte man das Motto unseres zweiten Laufs in dieser Saison beschreiben. Nachdem wir im Februar das La Carrera Triteam zum Trainieren da hatten, wurden wir zum HiRo Run 2012 eingeladen. Dieser Lauf von Hilpoltstein über die Kanalschleuse und rund um den Rothsee ist ein Halbmarathon mit einer Länge von 21,1 km und war dann auch eine Herausforderung.

HiRo Run 2012Drei InterFace’ler haben sich der Herausforderung / Einladung gestellt und erfolgreich an diesem Halbmarathon teilgenommen. Trotz Regen und Kälte haben wir durchgehalten und sind alle ins Ziel gekommen. Das LaCarrera TriTeam hat sich gefreut, dass wir mit einer ganzen Mannschaft angetreten sind und wir haben unsere selbst gesteckten Ziele übertroffen, war doch jeder etwas schneller als vorher gedacht.

Unser schnellster war mit 1 h 39 Minuten sehr respektabel unterwegs und 25. seiner Altersklasse. Für die beiden anderen war erst einmal „Ankommen“ das Ziel, war es doch für alle der erste Halbmarathon und eine unterschiedlich starke Steigerung der bisherigen Obergrenze.

Mit unser Laufgruppe bereiten wir uns nun auf die nächsten beiden Events vor: den FunRun und den B2Run, wobei wir bei letzterem wieder auf Anfeuerung durch den Vorstand hoffen, so wie im letzten Jahr …

Am Freitag den 10.02. trafen wir uns von der Geschäftsstelle Nürnberg  mit unserem Sponsoringpartner La Carrera TriTeam zum gemeinsamen Lauftechniktraining. Bereits im Sommer letzten Jahres liefen, auf Initiative von unserem Kollegen Thomas Worm,  einige von uns IF´lern beim Nürnberger Firmenlauf 2011 mit. Dank ihm ist die IF-Laufgruppe hier in Nürnberg fest etabliert. Nach getaner Arbeit drehen wir regelmäßig Dienstags unsere Runden am Rhein Main Donau Kanal.

Nun wurden wir Hobby-Sportler durch Expertentipps unserer sportlichen Partner, dem La Carrea TriTeam unterstützt. Mit insgesamt 20 Leuten, 9 IF´ler und 11 La Carreras, trafen wir uns am Freitag, den 10.02. zum gemeinsamen Training. mehr »

Vergangenen Woche feierte das Herrenteam des La Carrera TriTeams um Matthias und Michael Seitz, Stefan Treiber, Daniel Bräunlein und Alexander Götz beim Injoy-Triathlon in Weiden (Sprintdistanz) eine erfolgreiche Premiere in der Landesliga-Nord.

In der ersten Disziplin über 500m Schwimmen im 50-Meterbecken des Freibades Weiden konnte das Team gut zusammenarbeiten, bevor es zum 20km Zeitfahren ging. Auf dem Rad arbeiteten sich alle Athleten des Teams gut nach vorne. Michael Seitz gelang es mit der besten Radzeit der Landesliga als führender des Feldes auf die Laufstrecke zu wechseln. Matthias Seitz, Stefan Treiber, Daniel Bräunlein und Alex Götz machten ebenfalls Plätze gut und folgten innerhalb einer Minute. mehr »

Nach längerer Winterpause sind nun auch unsere Triathleten vom La Carrera TriTeam aus Hilpoltstein wieder aktiv.

Am Wochenende fand der 22. Hilpoltsteiner Duathlon statt, der zugleich auch die bayerische Meisterschaft der Junioren darstellte.

Dabei konnten sich gleich mehrere La Carrera Talente ganz vorne platzieren.

Niklas Schuhmann: 1. Bayerischer Meister
Jonas Endres: 1. Bayerischer Meister
Christoph Andrack: 3. Bayerischer Meister
Theresa Wild: 1. Bayerische Meisterin
Ina Schuhmann: 2. Bayerische Meisterin

Zudem konnte Marius Schuhmann den Gesamt-5. Rang erreichen und war somit der schnellste Starter aus dem Landkreis. Hier geht’s zum ausführlichen Bericht!

Team Bild La Carrera TriTeam

Nachdem die sportliche Partnerschaft mit dem La Carrera TriTeam nun fast ein Jahr besteht, wird es Zeit auf die gemeinsame und schöne Zeit zurückzublicken.

Sportliche Höhepunkte der Saison waren sicherlich der Rothsee-Triathlon und der Challenge Roth mit mehreren persönlichen Bestzeiten der Vereinsstarter sowie auch der Deutsche Meister-Titel von Carmen Valerius in ihrer Alterklasse beim Challenge Roth.

Jedoch zeichnete sich der junge Verein auch mit der Organisation des Benefizlauf Rothsee mit sozialer Kompetenz aus. Im Januar wurden alle Einnahmen von über 2500 Euro für die Erdbebenopfer in Haiti über die Haiti-Kinderhilfe gespendet. mehr »

Am Sonntag, den 18.07.2010 findet in Roth bei Nürnberg die Challenge Roth statt.

Das Megaspektakel mit ca. 3000 Einzelstartern aus 52 Ländern und ca 150.000 Zuschauern ist der wohl größte und traditionsreichste Triathlon in Deutschland und einer der wenigen der über die Ironman Distanz geht – die längst mögliche Triathlondistanz. mehr »

Mit einer überragenden Leistung konnte sich Carmen Valerius vom La Carrera TriTeam Rothsee am Wochenende den Deutschen Meistertitel über die Triathlon Mitteldistanz sichern.

Nach einem guten Start beim Schwimmen der 2 Kilometer konnte sich Carmen bereits nach 35:50 Minuten auf den Weg zum Rad machen. Auf der 88 km langen Radstrecke übernahm sie schließlich die Führung in ihrer Altersklasse und startete nach 2:45 Stunden auf die Laufstrecke. mehr »