IF Open - InterFace AG

Oktober 2012

8. November 2012

Da bin ich auf dem PM-Camp 2012 (Twittertag #pmcamp12) in Dornbirn und treffe beim Eröffnungstreffen viele herausragende Projekt ManagerInnen. Mehr als 120 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz werden hier morgen zusammen kommen und an einem ganz schlichten und ehrlichen Barcamp teilnehmen.

Heute Abend sind wir schon mal ganz gut gestartet. Gut gelaunt im Hotel Krone angekommen, lese ich nach dem Treffen in der Fachhochschule Vorarlberg ich meine E-Mails. Und siehe da, von unserer Doris (Controling InterFace) ist auch eine dabei. Als Anhang enthält sie das Ergebnis vom Oktober.

Doris schreibt mir:

Damit Du auf dem PM-Camp noch mehr Spaß hast, hier die BWA für Oktober. Umsatz und Ergebnis sind bestens.

Das finde ich richtig nett von Doris. Ich studiere die Zahlen im Anhang und bin selber erstaunt. Ein so gutes Oktober-Ergebnis habe ich nicht erwartet. Die InterFace scheint von einem Rekord zum nächsten zu eilen.

Das erste Mal in unserer Geschichte haben wir im Oktober 2012 die Umsatzgrenze von 1,5 Millionen geknackt. 1.569.824,55 € an Umsatz haben wir im letzten Monat geschafft. Dazu kommen sogar noch ein paar „unfertige Leistungen“. Auch das Ergebnis passt zum Umsatz.

Es ist gar nicht so lange her, da waren wir so richtig stolz, im Monat eine Million an Umsatz zu erreichen. Und jetzt im Oktober sind wir bei über 1,5 Millionen! Das tut richtig gut und motiviert unheimlich.

Und die Doris hat Recht. Erfolg beflügelt. Und deswegen werde ich morgen mit noch mehr Freude beim PM-Camp für die Gedanken und Werte eintreten, die uns im Unternehmen bewegen.

Bei InterFace selber wollen wir aber realistisch und bodenständig bleiben. Die Wegstrecke könnte ihn den nächsten Jahren durchaus wieder ein wenig steiniger werden. Also konzentrieren wir uns auf die Zukunft und versuchen weiter, nachhaltig zu denken und zu arbeiten.

Das zweite fachliche IF-Forum fand am 11. April 2011 bei uns in Unterhaching als gemeinsame Veranstaltung der esc Solutions und der InterFace statt.

Die Überschrift war „Mensch&Management„. Es ging um Menschen, Unternehmen, Führung, Teams und Projekte.

Nur zur Erinnerung: In 2010 war das Thema unseres fachlichen IF-Forums „Agile Softwareentwicklung„.

Wie in 2010 bekamen wir ganz tolle Rückmeldungen von allen Gästen. Auch die Referenten waren am Ende der Veranstaltung sehr zufrieden. Es war wohl für alle Beteiligten ein sehr gelungener Nachmittag.

Hier zur Erinnerung noch mal die Agenda, gefolgt von dem Bericht zu den Vorträgen und den Verweisen auf die Vortragsunterlagen.

Die Links auf die Videos werden wir erst in vier Wochen veröffentlichen können, aufgrund der Urlaubssituation unseres Videopartners Friedrich Lehn verzögert sich die Erstellung der Videos ein wenig.

Agenda

Block 1: Menschen im Unternehmen
Thomas Vallon: Das Unternehmen als Stätte der Entfaltung?
Kornelia Hietmann: Profiling: Simplify your Personalentscheidung?

Block 2: Führung und Strategie
Dr. Marcus Raitner/Helmut Kiermeier: Verwalten Sie noch oder führen Sie schon?
Roland Dürre: Unternehmensstrategie – Schlechte Ziele – schlechte Strategie

Abschlussdiskussion mit allen Referenten

Trotz des wunderschönen Frühlingswetters war unser Saal gut gefüllt. Kurz anmoderiert durch Roland Dürre (in Vertretung von Frau Professor Dr. Möslein, die leider verhindert war) startete das IF-Forum überpünktlich um 14:25 Uhr mit dem ersten Vortrag von Thomas Vallon: mehr »

Für die Zuschauer aus dem Internet

Wir werden auch diesmal das IF-Forum „Mensch&Management“ am 11. April 2011 live ins Internet übertragen. Direkt in diesem Fenster können die vier Vorträge unserer Veranstaltung am Montag Nachmittag als Video-Stream ab cirka 13:45 Uhr verfolgt werden.


Free Videos by Ustream.TV

Hier auch die Webadresse, die wir wieder nutzen:
http://www.ustream.tv/channel/IF-Forum.

Weitere Informationen zur Veranstaltung inklusive Agenda und einem Kurzabriss der Vorträge findet man hier .
mehr »

Eine Sondermeldung aus aktuellem Anlass:  Die Zeitschrift OBJEKTSpektrum kürt gerade den besten Beitrag der vergangenen 15 JAHRE.  Und der Beitrag unseres Kollegen Bernhard ist von der Redaktion auf die Auswahlliste der besten 40 Artikel aufgenommen worden. Wenn man bedenkt, wie viele Beiträge in 15 Jahren dort erschienen sind, dann ist das schon etwas ganz Besonderes.

Daher an dieser Stelle einen ganz herzlichen Glückwunsch an Bernhard!

Und wer selbst nachsehen oder abstimmen will, findet die Umfrage hier:

http://www.sigs.de/survey/index.php?sid=82127&lang=de

Der Erfolg der InterFace

29. Dezember 2009

Die InterFace Connection GmbH, die Vorläuferin der InterFace AG, wurde vor mehr als 25 Jahren gegründet. Die damals noch sehr jungen Mitarbeiter – obwohl noch alle sehr jung – waren frei. Gecoacht wurden die sie von Wolf (Geldmacher) und mir. Entscheidungen wurden eigenverantwortlich und dem Prinzip der Subsidiarität folgend getroffen.

Die Kommunikation zwischen den Kollegen war intensiv. Regelmäßig gab es gemeinsame Spiel- und Filmabende. Unsere zahlreichen offenen Schafkopf- und Skatturniere waren in der Branche berühmt. Das Raucherzimmer war oft Platz für wichtige strategische und technische Entscheidungen.

Einmal die Woche um 16:00 – auch offen für Gäste – trafen sich alle Mitarbeiter zum Mittwochsmeeting. In der Regel wurde ein Vortrag gehalten, der Referent war meistens einer von uns, ab und zu kam er von außen. Für Mitarbeiter bestand die Möglichkeit, den Vortrag für eine Feedback-Runde auf Video aufzunehmen, was rege genutzt wurde.
mehr »