IF Open - InterFace AG

Das Organisationsteam des agile.ruhr Camp rund um Dominik Rose und Berthold Barth lädt in diesem Jahr erstmals zur „Unkonferenz“ agiler Methoden im Projekt- und Softwareentwicklungsumfeld am 21. + 22. Februar 2015 ins Unperfekthaus nach Essen. Die InterFace AG ist mit von der Partie und unterstützt die Veranstaltung und das Orgateam als Sponsor.

arc-logo-sqWas ist das agile.ruhr Camp?
Das Camp steht für Veränderung und Überzeugung. Ziel der Veranstaltung ist es, Personen, Organisationen und Unternehmen für die Idee und die Vorteile agiler Methoden zu begeistern und ein Bewusstsein dafür zu schaffen, welche Möglichkeiten und Einsatzfelder im operativen Geschäft existieren. Hierbei wurde der Rahmen eines BarCamps (oder Unkonferenz) gewählt, welches sich von einer klassischen Konferenz in erster Linie durch eine „fehlende“ Agenda und den offenen Dialog unterscheidet. Jeder Teilnehmer wird in die Lage versetzt, eine Session oder Diskussionsrunde zu einem Themenkomplex seiner Wahl anzubieten. Die Tagesordnung wird also durch die Besucher selbst definiert. Es herrscht das Prinzip der Augenhöhe, jeder ist gleich und wird auch gleich behandelt.

Warum tritt die InterFace AG als Sponsor des agile.ruhr Camp auf?
Agile Methoden im Kontext des Projektmanagements und der Softwareentwicklung sind tief im Unternehmen und der Historie verankert. Modelle wie Scrum und Kanban sind Kernkompetenzen der InterFace AG und werden in internen wie externen Projekten durchgeführt und gelebt. Auch die BarCamp-Philosophie beinhaltet Werte, mit denen sich das Unternehmen identifiziert. Transparenz, Mut, Respekt aber auch Qualität und Professionalität sind Attribute, innerhalb derer die InterFace AG agiert.

Organisator Berthold Barth über die InterFace AG: bit.ly/BB_über_InterFaceAG

Vom 24. bis zum 26. Oktober 2011 fand in Nürnberg das diesjährige PM-Forum statt, der umfassendste Wissens- und Erfahrungsaustausch im Projektmanagement im europäischen Raum.

War InterFace in der Vergangenheit schon regelmäßig mit Teilnehmern mit vertreten, so feierten wir dieses Jahr auch Premiere als Aussteller. Der Schwerpunkt unseres Auftritts lag dabei ganz auf den Themen Projektcoaching und (agilem) Projektmanagement.

Zu beiden Themen hatten wir neue Broschüren im Gepäck, die auf dem Stand zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurden.

Während der 2 Konferenztage konnten wir eine ganze Reihe von Besuchern an  unserem Stand begrüßen, und viele sehr interessante Gespräche führen.

Im Verlauf des ersten Tages hatte jeder Aussteller die Möglichkeit, sich im Rahmen eines einminütigen Elevator Pitches an die Teilnehmer zu richten. Dr. Roland Spengler nutzte diese Gelegenheit, um zu einer Reihe von agilen Spielen an unseren Stand einzuladen.

So kam es dann auch: Bereits kurz danach hatten sich die ersten Interessenten bei uns am Stand eingefunden. Wir hatten mehrere verschiedene Spiele vorbereitet. Aus diesen wurde die „Marshmallow Challenge“ ausgewählt.

mehr »

Der erste Konferenztag der SoCraTes 2011 neigt sich nun dem Ende entgegen – lediglich das Jeopardy steht noch aus. Heute war ein eher traditioneller Konferenztag, mit 2 Tracks zu je 4 Vorträgen, und im Vorfeld eingereichten Vorträgen.

Bei der Druchführung wurde jedoch bereits einiges vom Geist des morgen stattfindenden OpenSpace umgesetzt: Die Türen aller Räume waren immer geöffnet, und es gab den ganzen Tag über Essen und Getränke. Zudem wurde in den 90minütigen Sessions nach 30 Minuten extra eine Pause eingelegt, und den Teilnehmern dadurch ermöglicht, in eine der anderen Sessions zu wechseln.

Das hat auch erstaunlich gut funktioniert! Die Referenten haben teilweise die Teilnehmer sogar ermutigt, die Möglichkeiten des „Wanderns“ wahrzunehmen.

Eine detaillierte Übersicht und Beschreibung der einzelnen Themen finden Sie auf der Veranstaltungshomepage hier.

mehr »

Am Donnerstag, den 24. Juni 2010, fand bei InterFace in Unterhaching wieder ein IF-Forum statt.

Dieses Mal stand jedoch kein gesellschaftliches oder gar politisches Thema im Vordergrund, sondern ein fachliches:

„Agile Softwareentwicklung“

Dieses Thema galt es in möglichst vielen Facetten zu beleuchten.

Den Anfang machte Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy, Inhaber des Lehrstuhls Informatik IV: Software & Systems Engineering an der TU München und Aufsichtsratsvorsitzender der InterFace AG. Er betrachtete agile Softwareentwicklungsmethoden aus wissenschaftlicher Sicht. Zudem ging er die 4 Werte des agilen Manifests nacheinander durch und gab dazu jeweils seine Einschätzung basierend auf seine Erfahrung als Professor für Informatik, Mitentwickler des V-Modell XT und Revisor unzähliger erfolgreicher, aber auch nicht so erfolgreicher IT-Projekte, ab. Sein Resumé fiel geteilt aus. mehr »

Zur Erinnerung: nächsten Donnerstag, den 24. Juni ist es schon so weit. Wir veranstalten unser erstes fachliches IF-Forum zum Thema „Agile Softwareentwicklung“.

Den Bericht dazu inklusive Informationen zu den einzelnen Vorträgen findet ihr noch einmal hier.

Anfragen gerne an mich, los geht’s um 14:00 Uhr. Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme!

Nichts ist so beständig wie der Wandel. Das gilt mehr denn je auch für Software-Applikationen. Märkte und Rahmenbedingungen verändern sich mit hohem Tempo. Neue Funktionen sollen schnellstmöglich einsetzbar sein.

Nicht nur unsere Kunden erwarten die schnelle und präzise Bestimmung einer neuen Anforderung genauso wie die zügige Realisierung der entsprechenden Lösung. So ist der Einsatz von agilen Methoden bei der Entwicklung von Software zum aktuellen Stand der Technik geworden.

Unsere Entwickler haben über Jahre in zahlreichen Projekten Erfahrungen mit agiler Softwareentwicklung gesammelt. Sie sind in einschlägigen Arbeitskreisen tätig und halten Vorträge bzw. schreiben Artikel zu den diversen Brennpunkten agiler Softwareentwicklung. Gelernt haben wir dabei, dass „agile Softwareentwicklung“ ein technologisches, methodisches und kulturelles Thema ist.

Unser Wissen würden wir gerne mit unseren Kunden und Partnern teilen. Deshalb veranstalten wir am 24. Juni das erste InterFace-Fachforum bei uns in Unterhaching. Wir freuen uns auf interessante Vorträge. mehr »