IF Open - InterFace AG

Dezember und das Jahr 2011

19. Januar 2012

2011 ist Vergangenheit, der letzte Monat abgeschlossen! Im Februar wird die Bilanz erstellt – ansonsten konzentrieren wir uns noch auf 2012 und die folgenden Jahre.

Im Dezember 2011 haben wir trotz vieler Feiertage und entsprechend zahlreicher Urlaubstage wieder die Millionengrenze an Umsatz in EURO überschritten und 1.023.829,75 € realisiert. Dank dieser doch recht ordentlichen Zahl haben wir es geschafft, das übliche „Dezember-Minus“ diesmal sehr niedrig zu halten.

Akkumuliert beträgt der Jahresumsatz der InterFace AG in 2011 über 13,5 Millionen EURO. Das ist eine stolze Zahl, soviel haben wir noch nie erreicht.

Das Ergebnis ist uns noch nicht präzise bekannt. Noch fehlen uns die Jahresabgrenzungen für Urlaub und Risiken. Diese können das Ergebnis verbessern oder verschlechtern. Da wird erst die Bilanz Klarheit bringen.

Wir sind aber jetzt schon mit dem Ergebnis zufrieden, besonders da wir in 2011 ordentlich in unsere Zukunft investiert haben.

Auch die IF-Unternehmen IF-Blueprint, IF-Localization und IF-TECH haben in 2011 ordentlich abgeschnitten und sich sehr erfreulich entwickelt. Wir haben also viel Grund uns zu freuen und optimistisch in das Jahr 2012 zu gehen.

So bleibt mir nur, mich bei allen Menschen, die für die InterFace AG und die IF-Unternehmen arbeiten, allen Kunden, Partnern und Freunden, die uns vertraut und so dieses gute Jahr erst ermöglicht haben und meinen Kollegen im Vorstand der InterFace AG und unseren Aufsichtsräten ganz herzlich zu bedanken.

Frohe Weihnacht

24. Dezember 2011

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Freunde!

Das Jahr 2011 geht zu Ende. Es war wieder ein gutes Jahr, wir haben viel erreicht und allen Grund uns zu freuen. InterFace ist sichtbarer geworden und wird von immer mehr Menschen als relevant und sympathisch wahrgenommen. Es gelang uns in diesem Jahr, die Beziehung zu unseren alten Kunden und Partnern weiter zu verbessern und eine Reihe von neuen Freunden zu gewinnen.

Unser Unternehmen blickt auf bald 28 erfolgreiche Jahre zurück. Wir sind ein Familienunternehmen. Für gute Familienunternehmen gilt, dass das Wohl des Unternehmens vor die Interessen der Aktionäre geht. Das haben meine Freunde und Partner, Maria und Wolf Geldmacher aus Rorschach, meine Frau Barbara und ich seit Start des Unternehmens so gehalten – uns so soll es auch bleiben. Dies ist auch für die Zeit nach meinem Ausscheiden aus dem Vorstand im Juli 2014 sichergestellt.

Im Unternehmen haben wir viele Menschen als neue Wegbegleiter gewonnen. Nur ganz wenige haben wir verloren. Wir sind stolz darauf, dass wir die Freundschaft der Menschen, die uns verlassen haben, erhalten konnten. mehr »

InterFace Weihnacht 2011

17. Dezember 2011

Nach einem gelungenen Blue Friday IV/2011 hatten wir letzten Freitag im Taxisgarten im Münchner Norden (U-Bahn-Station) am Abend eine sehr schöne Weihnachts- und Jahresabschlussfeier.

Schon wie ich am Freitag Mittag aus Zürich kam, hörte ich viel Erfreuliches über die Team-Meetings unserer Geschäftsfelder am Vormittag. Das große Mittagsbuffet mundete auch vorzüglich, so war unser aller Stimmung schon Mittags recht gut.

Es gab diesmal viel zu viel zu essen. Das macht aber nichts, so treffen sich die InterFace’ler, die in Unterhaching sind, am folgenden Montag zu einem „gemeinsamen Reste-Essen“ mit Ratsch.

Weiter ging es mit dem Nachmittagsprogramm.

mehr »

Der November

11. Dezember 2011

Rechtzeitig zum Blue Friday und unserer großen Weihnachtsfeier am 9. Dezember gelang es unserem FOCS-Team um Doris die BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) für den Monat November zu erstellen.

Wir hatten einen Umsatz von  T€ 1.269 und liegen jetzt akkumuliert bei über 12,5 Millionen € in 2011. Das ist eine schöne Zahl. Das Ergebnis konnten wir auch wieder ein Stück ausbauen. Jetzt brauchen wir noch einen halbwegs ausgeglichenen Dezember, dann können wir das 28. Geschäftsjahr erfolgreich abhaken und uns voll auf das 29. konzentrieren.

Mein nächster Bericht über den Dezember und das ganze Jahr 2011 erfolgt erst wieder im Januar, deshalb an dieser Stelle schon mal eine friedliche Weihnacht und ein gutes Neues!

Der September

15. Oktober 2011

Rechtzeitig zur Aufsichtsratssitzung am letzten Donnerstag konnte unser FOCS-Team die Zahlen des Monats September 2011 vorlegen. Und eindeutig – wir legen jeden Monat beim Umsatz zu. So werden wir nach der Hochrechnung unseres FOCS-Teams am Jahresende voraussichtlich einen Umsatz von 13.380 T€ erreichen. Das würde eine Mehrung von 1.917 T€ in 2011 gegenüber 11.463 T€ in 2010 bedeuten, und das ist schon etwas!

Auch mit dem hoch gerechneten Ergebnis für 2011 bin ich zufrieden. Die Bäume wachsen zurzeit nicht in den Himmel, aber es gibt eine reelle Chance, unser in der iEB (individuellen Erfolgsbeteiligung) gesetztes Ziel zu erreichen. So werden wir auch am Ende des Geschäftsjahres unsere Rücklage wieder erhöhen und eine Dividende ausschütten können, die eine angemessene Rendite auf das Kapital darstellt. Was will man als Unternehmer mehr in – trotz allen Hochjubelns – wirtschaftlich wirklich alles andere als einfache Zeiten.

Die guten Umsätze in 2011 haben es ermöglicht, uns gut für die Zukunft zu stärken. Wir konnten uns durch weitere Kollegen verstärken.  Unser IF-Lab zur Förderung von Nachwuchskräften wurde wesentlich vergrößert. Wir haben jetzt schon zwei funktionierende Geschäftsstellen, die sich gut entwickeln. Unser „Outfit“ und Bekanntheitsgrad haben sich gewaltig verbessert. mehr »

Der August

14. September 2011

Die Zeit eilt nur so dahin, schon ist auch der August vorbei. Und damit liegen 2/3 des Geschäftsjahres 2011 hinter uns.

Im Ferienmonat August haben wir einen Umsatz von T€ 1.090 erreicht. Akkumuliert sind das knapp 9 Millionen € in den ersten 8 Monaten des Jahres und so eine Million mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Damit das so weiter geht, strengen wir uns für die Zukunft an. In IF-Lab sammeln eine ganzen Reihe von StudentInnen und PraktikantInnen ergänzend zum Studium praktische Erfahrungen. Schritt für Schritt verbessern wir durch unser Marketing-Team mit Claudia und Johannes unsere Sichtbarkeit. Der Ausbau unserer Geschäftsstellen und die Regionalisierung des Geschäfts erfolgt kontinuierlich.

Trotz dieser und weiterer Anstrengungen für die Zukunft liegen wir auch beim Ergebnis so, dass wir bei linearer Fortsetzung unser Jahresziel erreichen können und dann wieder eine ordentliche iEB (individuelle Erfolgsbeteiligung) ausschütten können.

Es lohnt also, sich anzustrengen!

Positives gibt es auch von unseren Töchtern zu berichten. mehr »