IF Open - InterFace AG

Kamelreiter

27. September 2010

Kamel in Abu Dhabi Mein letzter Blog Eintrag stellte den ESB (Enterprise Service Bus) Fuji vor. Obwohl OpenSource Projekt, wurde die Software überwiegend durch Mitarbeiter bei Sun Microsystems entwickelt. Zusammen mit dem Applikation Server Glassfish wurde das Projekt von Sun als Glassfish ESB vermarktet.

Die Vorzeichen haben sich seit der Übernahme durch Oracle stark gedreht. Glassfish wird in etwa hinter dem strategischen Produkt Weblogic eingeordnet. Die aktive Weiterentwicklung durch Oracle an Fuji ist unsicher. Ich suche nach Alternativen für einen OpenSource Java ESB und werde bei Apache Camel fündig.

Bei einem Kamel denke ich im ersten Moment an das Lasttier, das perfekt an seinen lebensfeindlichen Lebensraum, die Wüste, angepasst ist. Lange verbanden Kamele die Märkte des Orients, Asiens und Afrikas über lange Handelsrouten miteinander. Um sich seiner Umgebung anzupassen, kann ein Kamel in 15 Minuten 200 Liter Wasser trinken, was ich sehr erstaunlich finde.

Apache Camel ist ein OpenSource, auf Java basierendes Projekt, welches als Teil des Apache Messaging Projektes ActiveMQ verwaltet wird. Die Klassenbibliotheken ermöglichen die Implementierung von Integrationsszenarien unter Verwendung von Transportprotokollen wie http, ftp, smtp, pop3, jdbc … Camel erfüllt damit einen ähnlichen Zweck wie Fuji und stellt hierfür über 50 Komponenten zur Verfügung. Mittels Routing und Mediation von Nachrichten auf dem Bus lassen sich so diverse Anwendungsfälle umsetzen.

Solltet ihr den Versuch unternehmen dieses Kamel zu reiten, die Software zu testen, so freue ich mich natürlich über Feedback und gesammelte Erfahrungen.

Kommentar verfassen