IF Open - InterFace AG

media.media.2336a6c9-19da-498c-b820-a47ebfccf3c6.normalizedDie erste Hitzewelle haben wir bald überstanden, aber der Sommer steht uns erst noch bevor. Was also tun gegen die unerträglichen Temperaturen im Büro? Wir haben 10 Tipps zusammengestellt, die den Arbeitsalltag während der heißen Jahreszeit erleichtern und die, auch bei Stress, leicht umzusetzen sind:

 

  1. Helle und luftige Kleidung tragen. Insbesondere Klamotten, welche die entstehende Feuchtigkeit gut aufnehmen und wieder nach außen abgeben. Optimal: Kurze Hosen und Röcke – Wenns der Chef erlaubt!.
  2. Hände unter kaltes Wasser halten und auch Nacken und die Schläfen benetzen. Das erfrischt herrlich. :)
  3. Ausreichend trinken – am besten Wasser oder andere ungesüßte Getränke. Alkohol und Kaffee sollten allerdings vermieden werden, da diese dem Körper Flüssigkeit entziehen und dehydrierend wirken.
  4. Bevorzugen Sie „leichte“ Speisen, z. B. Salat, Obst, Gemüse etc. „Schwere“ Mahlzeiten vermeiden, diese belasten den Kreislauf.
  5. Wenn schon keine Klimaanlage vorhanden ist, dann greift auf den guten alten Ventilator zurück. Er kühlt zwar nicht wirklich, macht die Hitze jedoch erträglicher.
  6. Am Morgen im Büro alle Fenster öffnen und die kühle Morgenluft in den Raum lassen. Wird es dann wärmer, können Sie die Fenster wieder schließen. Das Büro bleibt eine Weile angenehm kühl.
  7. Ich gehe mal davon aus, dass die Fenster in Ihrem Büro mit einem Sonnenschutz ausgestattet sind, diesen unbedingt nutzen!
  8. Wenn im Unternehmen flexible Arbeitszeiten gelten, dann im Sommer einfach eine Stunde früher ins Büro.
  9. Alle Geräte ausschalten, die Wärme abgeben und nicht in Verwendung sind.
  10. Ein etwas ungewöhnlicher Tipp, aber sehr wirkungsvoll gegen Hitze: Die Füße im kalten Wasserbad abkühlen – das tut sehr gut und wirkt wahre Wunder. :)

Die InterFace AG wünscht einen schönen und heißen Sommer! :)

 

Kommentar verfassen