IF Open - InterFace AG

Nun steht der Termin für unser nächstes IF-Forum: Am Mittwoch, den 20. Juli 2011, zur üblichen Zeit wird Herr Prof. Dr. Gerhard Haszprunar im IF-Forum über

Evolution oder Schöpfung? – Versuch einer Synthese.

sprechen.

Hier ein kurzer Ausblick auf seinen Vortrag:

Kreationismus versus “New Atheists”, “Ebenbild Gottes” versus “nackter Affe”:

Schöpfungslehre und Evolutionstheorie vertreten scheinbar völlig gegensätzliche Positionen. Ein Streifzug durch Theologie, Kosmologie und Evolutionsbiologie mündet hingegen in der Synthese einer “schöpferischen Evolution”, in der sich beide Elemente gegenseitig ergänzen. Ein allmächtiger Gott – an den man glauben darf aber nicht muss – umfasst auch die Naturgesetze, der unbestreitbare mikrophysikalische Zufall bedingt die vom liebenden Schöpfer gewährte Freiheit des Kosmos und des Individuums.

Mit diesem Vortrag wird unser Referent dem Motto “Mensch und Wissen(schaft)” gerecht werden, das ja in unserem ersten Forum im März von Dr. Stefan Gillessen mit seinem Vortrag “Der Klang des Urknalls” genial eröffnet wurde.

Herr Prof. Dr. Gerhard Haszprunar erfüllt neben weiteren Aufgaben verschiedene Positionen in Personalunion:

Weitere Informationen zu Herrn Prof. Dr. Haszprunar finden Sie auf der Seite der Zoologischen Staatssammlung München.

www.zsm.mwn.de/dir/

Wir bedanken uns bei Herrn Prof. Dr. Haszprunar, dass er im IF-Forum sprechen wird und freuen uns riesig auf seinen Vortrag.

Wer sich bereits im Vorfeld vorbereiten möchte, dem ist Prof. Dr. Haszprunar’s Buch zum Thema zu empfehlen:
Haszprunar, G. (2009) Evolution und Schöpfung – Versuch einer Synthese.
Wegweisungen Band 3, 144 pp. EOS Verlag, St. Ottilien (ISBN 978-3-8306-7384-2).

Kommentar verfassen