IF Open - InterFace AG

Auch so geht Consulting …

10. Oktober 2012

Von Zeit zu Zeit wird der Consultant von besonderen Kundenwünschen überrascht. So bekam ich einmal die Anfrage, ob ich neben meiner eigentlichen Aufgabe ein „kleines“ Projekt übernehmen könne. Natürlich sage ich nicht nein und schaue mir die Aufgabe an.

Die Ausgangslage
Der Kunde unterhält eine eigene Entwicklungsabteilung für größere und kleinere Projekte. Diverse Server für die Entwicklung sind über das Gebäude verteilt, Administration und Wartung nicht standardisiert. Ebenso verhält es sich mit Backup und Recovery. Der Zeitraum bis zur Einrichtung von neuen Servern wird von der Entwicklung als zu lang empfunden. Das soll kurzfristig verbessert werden.

Die Aufgabenstellung

  • Schaffung einer zentralen Entwicklungsplattform mit eigener Infrastruktur.
  • Verlustfreie Ablösung der Alt-Systeme.
  • Schnelle Bereitstellung von Windows- und Linux-Servern.
  • Die Kosten minimal halten.
  • Personelle Ressourcen möglichst nicht anfordern. mehr »

Wenn man heute bei IT-Dienstleistern und auch großen Unternehmen die IT-Serviceerbringung näher analysiert, stellt man sehr häufig fest, dass im IT-Betrieb oft noch strategisch auf Offshoring gesetzt wird. Der Serverbetrieb oder andere arbeitsintensive IT-Jobs werden zum Beispiel nach Indien verlagert, um sich einen Kostenvorteil zu verschaffen.

Dieser Ansatz dient primär dazu, kurzfristig Kosten zu sparen und damit einen Vorteil gegenüber dem Wettbewerb zu gewinnen. Was man aber als Unternehmen mittelfristig erreicht, ist eine erhöhte Komplexität in der Organisation der IT einschließlich neuer interner Schnittstellen und komplizierterer Abläufe.

mehr »

Ein neuer Zungenbrecher macht die Runde:
IT Consumerization – die neue Freiheit in der Enterprise IT.

Dahinter steckt der Trend, dass zukünftig immer weniger die IT- und die Einkaufsabteilung bestimmen, welche PC, Notebooks, Handies bzw. Smart Phones im Unternehmen zum Einsatz kommen.

Immer mehr Anwender wollen mit ihren Geräten, die sie privat nutzen auch Funktionen der Enterprise IT nutzen. Die klare Trennung zwischen Enterprise und privater IT verschwindet mehr und mehr. Insbesondere weil der Anwender im privaten Bereich vielfach sehr viel schneller die Hardware wechselt und hier eine breite Auswahl nutzt, entsteht hier ein Druck auf die Enterprise IT (CIO), zumal gerade auch die „schicken“ Geräte über Vorstandsetagen und Management schleichend ins Unternehmen wandern.

Dieser Trend lässt sich nicht mehr aufhalten, allenfalls durch eine geeignete Strategie des CIO steuern. Wichtig sind dabei folgende Punkte, die es zu betrachten gilt: mehr »

Cloud Lösungen adressieren branchenübergreifend kleine und große Unternehmen

Nach IDC soll der Markt für Cloud Lösungen in den nächsten Jahren drastisch wachsen. So werden nur für den Bereich „Software as a Service“ 44 Mrd. $ Umsatz weltweit bis 2014 prognostiziert.

Während bisher noch die Skepsis gegenüber IT Lösungen aus der Cloud überwog, kommen nun mehr und mehr modulare und preisgünstige Lösungen auf den Markt, die sich einfach und sicher in die IT des Unternehmens integrieren lassen. Fragestellungen wie Service Level, Preise, Standardisierung, Sicherheitsanforderungen etc. stehen dabei mehr im Vordergrund als die reine Funktionalität der Lösung.

Die InterFace AG geht den Weg als neutraler Beratungspartner für Cloud Technologien. Der Fokus liegt dabei auf der Beratung und der kundenspeziifischen Integration von Microsoft Cloud Lösungen auf Basis von Azure, BPOS und Office 365. Kontakt: Manfred Kornagel

„In der IT ist es wie im Baseball. Auf dem Spielfeld war ich einst der Fänger“, sagt er. Der Junge mit der Schutzmaske und dem großen Handschuh. Er stand hinter dem Mann mit dem Schläger, sah den Ball auf sich zurasen und musste ihn fangen. „Wichtig war aber auch, dass ich von meiner Position aus als einziger im Team das ganze Spielfeld überblickte.

So hatte ich auch Entscheidungen über unsere Taktik zu treffen“, sagt Tucci. Schnelle Entschlüsse, entschlossenes Handeln, Flexibilität. „Es war eine Schule fürs Leben. Die hat mir in der IT sehr geholfen.“

Joseph Tucci über die Parallelen zwischen Sport und seiner Tätigkeit an der Spitze von EMC, die Zukunft von Cloud Computing und die Konsolidierung der Branche.

Das ganze Interview findet ihr hier.

IF goes Microsoft

19. Januar 2011

Neuigkeiten bei Rot oder IF goes Microsoft

In Zukunft wird InterFace auch im Dienstleistungsgeschäft um die Microsoft Technologien aktiv werden und sich hoffentlich auch dort am Markt nachhaltig und erfolgreich etablieren.

Mit Hilfe von erfahrenen IT-Consultants und Solution Architekten, die sich einer neuen Herausforderung stellen wollen, planen wir uns schnell als Integrationspartner von Microsoft zu positionieren.

Die Ausgangsposition für eine schnelle und wirtschaftlich erfolgreiche Entwicklung ist gut. Aktuell stehen bei vielen Unternehmen und Behörden Umstellungen in den IT-Basisinfrastrukturen an, die nur mit Hilfe von erfahrenen Partnern gestemmt werden können.

Mögliche Themen und Fragestellungen, die unsere Kunden beschäftigen, sind u.a.:

mehr »

Der erste Nürnberger „Agile Monday“, der Stammtisch für alle Themen rund um Agilität, nähert sich nun mit großen Schritten.

Am Montag, den 15.3., um 19:00 ist es bereits so weit.

Hier deswegen nun die Agenda, die wir uns für Montag ausgedacht haben:

  1. Standup mal ganz anders: Ein agiles Kennenlernen
  2. Krishan Mathis erzählt vom ScrumGathring diese Woche in Orlando
  3. „Agile Monday“-Backlog: Themen für zukünftige Stammtische
  4. „Agility at a napkin“: Kurzvorstellungen von Scrum, Kanban und anderen agilen Themen auf einem FlipChart (evtl. mit Gastrednern) mehr »

Liebe Kollegen,

Am 25.2.2010 findet ab 17:00 wieder das monatliche Treffen der Nürnberger Kollegen in unserer Geschäftsstelle im Südwestpark statt.

Folgende Agenda ist geplant:

17:00-17:30 Bericht

17:30-18:30 Vortrag von Bernhard Maischberger zum Thema „Lernen und Veränderung

ab 18:30 Gemütliches Beisammensein

Bis dann.

Manager IT-Operations (m/w)

3. Februar 2010

Wir haben aktuell wieder die Gelegenheit, einen unserer Kunden bei der Suche nach dem passenden Mitarbeiter zu unterstützen.

Gesucht wird ein Manager IT-Operations (m/w), der bei einem dynamischen, wachstumsstarken Unternehmen einen breiten Aufgabenbereich verantwortet und dabei auch externe Kooperationspartner für den Betrieb und die Anwendung von IT-Systemen koordiniert. Dies reicht vom klassischen Betrieb bis zu entwicklungsnahen Aufgaben.

Wer eine erste Idee hat oder die genauere Stellenbeschreibung kennenlernen möchte, ruft am einfachsten bei mir (089/610 49 – 104) an.