IF Open - InterFace AG

Das Video zum letzten Vortag im IF-Forum in 2014 aus unserer Reihe „Galileo Galilei – Ein Besuch in der Gegenwart“ von Thomas de Padova mit dem Thema “Das Weltgeheimnis”  steht zum Download bereit.

Wir freuen uns, dass nun auch die, die nicht dabei sein konnten, dem interessanten Vortrag über Galileo Galilei und seinen Zeitgenossen Johannes Kepler folgen können:

:

Wir wünschen viel Freude beim Anschauen.

Am Tage unserer 30 Jahresfeier veranstalten wir auch unser viertes fachliches IF-Forum. Hans Ulrich (der „Erfinder“ des St. Gallener Management Modells) hat Anfang der 80iger Jahre in einem Aufsatz „Acht Thesen zum Wandel im Management“ genannt. Eine der Thesen war:

„Selbstorganisation als Gestaltungsmodell für Unternehmen“

Diese These wollen wir in unserem fachlichen IF-Forum 2014 debattieren.

Das IF-Forum startet am 27. Juni 2014 um 13:00 im Alpenbauer Sortpark in Unterhaching statt. Dort feiern wir anschließend unsere 30-Jahr-Feier. Das IF-Forum findet aber nicht im VIP-Bereich statt sondern im Seminarraum der SpVgg Unterhaching im 1. Stock über der Gaststätte im Sportpark noch außerhalb des Stadions.

Hier die vorläufige Agenda:

Ab 13:00 Unsere Gäste treffen ein …
Eintreffen / Welcome

13:15 Wolfgang Menauer, InterFace AG
Hinführung

13:45 Dr. Eberhard Huber, pentaeder
Resilienz vor Effizienz

14:15 Dominik Rose, InterFace AG
Agil, Lean und Open

Pause

15:00 Bernhard Findeiss, InterFace AG
Kanban und Scrum

15:30 Roger Dannenhauer, Turnaround
Geisteshaltung

16:00 Roland Dürre, InterFace AG
Hierarchie oder Netz

Um 17:00 geht es dann weiter zu unserer 30-Jahr-Feier in und um den VIP-Bereich des Alpenbauer Sportparks.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Anmeldung ans IF-Forum bitte per E-Mail!

Jetzt sind die Videos vom letzten Vortrag der „IF-Akademie, Bier&Informatik“ verfügbar. Am 18. Juli hatte Felix Köbler an der TUM zu „Crowdsourcing und BahnScout“ berichtet. Es waren zwei spannende Themen, die man jetzt anschauen und -hören kann.

Vortrag TEIL I – Crowdsourcing:

Vortrag TEIL II – BahnScout:

Viel Spaß beim Anschauen!

Jetzt sind alle Videos vom fachlichen IF-Forum fertig.Ich denke, es lohnt sich, sie anzuschauen!

Deshalb zusammengefasst nochmals alle Vorträge (in der Reihenfolge, in der sie gehalten wurden):

Assoziationen Craftsmanship, Wolfgang Menauer, InterFace AG

 

Eckpfeiler einer Unternehmens(Wissens-)Kulter, Kristin Block, wissenswerk

 

Ein Tag im Leben eines Software Craftsman, Bernhard Findeiss, InterFace AG

 

Wissenstransfer durch leichtgewichtige Reviews, Dr. Elmar Juergens,  CQSE GmbH

 

Master and  Apprentice, Bernd Fiedler, Datac

 

Wissen – geben und nehmen- warum so viel verloren geht! Reinhard Büttner, SWM

 

Viel Freude beim Anschauen!

Wolf Nkole Helzle „Und ich bin ein Teil“

Wolfgang Menauer „Assoziationen CRAFTSMANSHIP“

und Kristin Block „Eckpfeiler einer Unternehmens(Wissens-)Kultur

Viel Spaß beim Anschauen!

Craftsmanship – Lernen, Üben, Können, Wissen teilen und zusammen arbeiten!

Das war ein ganz besonderes IF-Forum am Donnerstag, den 13.Juni, die Rückmeldungen unserer Besucher waren toll.

So hier noch einmal ein großes Dankeschön an die  ReferentInnen Wolfgang Menauer, Bernhard Findeiss, Reinhard Büttner, Bernd Fiedler, Kristin Block und Dr. Elmar Jürgens (auf dem Bild von links nach rechts, ganz außen rechts stehe der Moderator, Roland Dürre) für ihre Vorträge und natürlich Wolf Helzle für seine künstlerische Begleitung danken! Aber auch vielen Dank, an alle Gäste, die durch Fragen und die Mitarbeit beim abschließenden Fishbowl zum Gelingen der Veranstaltung kräftig mitgeholfen haben.

IF-Forum fachlich

Interessante Vorträge

IF-Forum fachlich 2

Kompetente Gäste

Ein tolles Team

IF-Forum fachlich 4

Vielen Dank!

Und hier noch Und hier noch ein:  I AM WE
(Bild aller Teilnehmer, erstmals erstellt mit der in unserem IF-Lab entwickelten Software INTER_FACE)

IF_forumMensch

INTER_FACE 20130613 copyright Wolf Nkole Helzle

Gratulation

3. Dezember 2012

Die InterFace AG freut sich über die Verleihung des Bayerischen Maximiliansordens für Wissenschaft und Kunst an ihren AR-Vorsitzenden, Herrn Professor Dr. Manfred Broy.

Die Verleihung fand statt am 27. November 2012.

Der Bayerische Maximiliansorden für Wissenschaft und Kunst wird in Anerkennung für herausragende Leistungen auf den Gebieten von Wissenschaft und Kunst verliehen und stellt eine besonders hohe staatliche Ehrung dar.

Die Zahl der Ordensinhaber soll einhundert nicht überschreiten. Ausgezeichnet werden vorzugsweise deutsche Wissenschaftler und Künstler. Der Orden wird in einer Klasse an Männer und Frauen verliehen. Die Verleihung findet alle zwei Jahre statt.

Hier geht es zur Pressemitteilung der TUM.

Alle Mitarbeiter der InterFace AG gratulieren gemeinsam mit dem Vorstand ganz herzlich.

Am Dienstag, den 13. November war Wilfried Bommert vom WDR zu Gast bei InterFace. Er hat den dritten Vortag der diesjährigen  Reihe „Nachhaltig (über)leben“ gehalten:

Boden gut machen!
Wie die Krise der Welternährung abgewendet werden kann

Für alle, die nicht dabei sein konnten oder die diesen interessanten Vortrag nochmals hören und sehen wollen, ist er jetzt auf YouTube verfügbar.

Viel Spaß beim Anschauen!

Am letzten Dienstag war Wilfried Bommert vom WDR bei uns in Unterhaching zu Gast. Wildfried Bommert ist ein namhafter Experte für “Welternährung”. Zu diesem Thema hat er auch einige Bücher veröffentlicht. Zurzeit gründet er mit Partnern das “Institut für Welternährung” in Berlin.

Der letzte Vortrag unserer Reihe “Nach(haltig) überleben” im IF-Forum des Jahres 2012 war wieder weiterer Höhepunkt. Herr Bommert hat seinen Vortrag bewusst sehr kurz und bündig gehalten. Das haben wir so geplant, denn wir wollten ja quasi als zusätzlichen Wert des Tages ein attraktives Video für Youtube produzieren.

Das dürfte uns gelungen sein. Jeder Satz von Herrn Bommert hat gesessen. Verbindlich, ohne unnötige Emotionalität und fragwürdige Wertung, hat er ganz sachlich Fakten berichtet und einfache, sehr nachvollziehbare Schlüsse gezogen.

So hatten wir im Anschluss an den Vortrag eine lange Diskussion. Sehr konstruktiv und leidenschaftlich. Und waren uns einig: Die Botschaften des Herrn Bommert sind wichtig. Er hat ganz schlicht und sachlich demonstriert, an welch dünnem Faden die Ernährung der Welt hängt. Und wie leicht das kippen kann und wohl auch wird.

Herr Bommert hat uns aber auch Wege aufgezeigt, wie man die Dinge ändern kann. Und dass man sich durchaus für die Zeit nach dem Kollabieren unserer dummen und langfristig schädlichen Art von Wirtschaft vorbereiten kann. So kam es trotz vieler sehr nachdenklich machender Fakten und Bewertungen zu einem schönen und optimistischen Abschluss.

Bei Wienern und Leberkäs (natürlich vom Metzger Schlammerl aus Ottobrunn) wurde so noch kräftig in vielen kleinen Runden weiter diskutiert. Und spätestens beim Glühwein mit köstlichen Lebkuchen – auch aus der Region vom Bäcker Götz in Taufkirchen – war die Stimmung getragen vom Mut zum Aufbruch und die Freude über den lehrreichen und nahrhaften Abend bei allen groß.

Ich freue mich schon auf das Video vom Vortrag, das Friedrich Lehn aufgenommen hat. Sobald es fertiggestellt ist, werden wir es auf unsern diversen Kanälen in Youtube zum Anschauen bereit stellen.

RMD

Hier noch ein paar Bilder als Erinnerung und zum Appetit machen aufs Video.

Wilfried Bommert im Gespräch mit Familie Gerlach. Thomas Gerlach ist Mitarbeiter beim Bayerischen Rundfunk und hat den Kontakt zu Herrn Bommert hergestellt.

Die Hinführung zum Vortrag, gleich geht es los …

 

Morgen ist das dritte  IF-Forum 2012 – Nachhaltig (über-)leben – 13. November

Dr. Wilfried Bommert spricht über

Boden gut machen
Wie die Krise der Welternährung abgewendet werden kann.

Die Veranstaltung beginnt  wie immer ab 18 Uhr im Seminarbereich der InterFace AG in Unterhaching. Mit dem Vortrag wollen wir um 18:30 starten.

Noch gibt es freie Plätze, aber für all die, die nicht kommen können, übertragen wir den Vortrag live im Internet. Unter http://www.ustream.tv/channel/IF-Forum können Sie ab ca 18:15 den Video-Stream zum Vortrag sehen.

Zusätzlich zur Übertragung werden wir einen Video-Mitschnitt anfertigen und auf youtube (Kanal InterFace AG) zur Verfügung stellen.

Wir freuen uns auf viele Gäste – live und im Internet.