IF Open - InterFace AG

Im letzten Jahr haben wir den vierten Blue Friday dazu genutzt, in einem Open Space viele Themen der Zukunft (und Gegenwart) von InterFace zu identifizieren und diskutieren. Dieser Blue Friday war für viele Teilnehmer ein intensives und überraschendes Erlebnis und hat einige Weiterentwicklungen bei InterFace angestossen, nicht zuletzt diesen Blog und unseren internen Marktplatz der Ideen.

Open Space bei der InterFace AG
Beim letzten Blue Friday am 17. September haben wir unsere Kolleginnen und Kollegen gefragt, ob sie – ein Jahr später – den nächsten Blue Friday wieder als Open Space gestalten wollen. Das Ergebnis zeigt eine große Zustimmung, aber auch, dass weiterhin eine Vielfalt der (bewährten) Formate gewünscht wird:

JA-Stimmen: 39
NEIN-Stimmen: 11

Wir werden also mit der Vorbereitung des nächsten Open Space bei der InterFace AG beginnen. Dazu gibt es auf unserem Marktplatz eine Gruppe, in der wir die Themen, Ideen und Anregungen für den Open Space sammeln, diskutieren und vorbereiten.

Die Idee „Ein Marktplatz der Ideen für InterFace“ wird ja seit einigen Wochen recht aktiv bei InterFace diskutiert. Auch hier in IF-Open gibt es schon einige Beiträge dazu (hier, hier und hier). Nach wie vor ist die Diskussion und Gestaltung des Marktplatzes ein offener Prozess und Eure Vorschläge, Meinungen und Beteiligung willkommen!

Ich möchte Euch als Zwischenstand der Entwicklung eine Liste von Zielen und Motivationen vorstellen, die hinter der Einführung des Marktplatzes stehen (können). Um eine möglichst große Transparenz zu erhalten, sind alle bisher genannten oder als möglich erachteten Ziele in der Liste mit angeführt. Die Einträge sind jedoch nach ihrer bislang von uns wahrgenommenen Wichtigkeit sortiert, so dass die Ausrichtung des Marktplatzes sich eher an den Zielen zu Beginn der Liste orientieren wird. mehr »

Wer bei unserem OpenSpace im Dezember dabei war, hat erlebt, wie überraschend schnell wir die Agenda des Tages mit Themen und Ideen füllen konnten. Ganz ohne dass jemand von „oben“ (wo auch immer das ist) Themen vorgegeben hätte. Und doch sind dabei eine Menge kreativer und konstruktiver Diskussionen entstanden, in denen sich unsere Wünsche, Vorstellungen und vielleicht auch Träume von einer zukünftigen, anderen Arbeitsumgebung manifestiert haben.
Marktplatz
Wäre es nicht spannend, diese Potential alltäglich zu nutzen? Wir könnten so etwas wie einen Marktplatz für Ideen bei InterFace schaffen, über den jeder Ideen, Vorschläge, Probleme oder auch einfach nur Hilferufe (wie bekomme ich diese X$§@?!!-Funktion zum Laufen?)  darstellen und nach Mitstreitern suchen kann.
Interessante Nebeneffekte (Ziele?) eines solchen Marktplatzes könnten sein, dass wir mehr von den konkreten Aufgaben, Kenntnissen und Umgebungen unserer Kollegen wahrnehmen und unter Umständen auch eine Gelegenheit erhalten, dort mit zu gestalten.
mehr »

Eines unserer Entwicklungsteams in München / Unterhaching sucht weitere Verstärkung.

Unser Team arbeitet mit den aktuellsten Java-Technologien und entwickelt Portallösungen im Gesundheitsbereich.

Hier ein paar Anforderungen bzw. die Job-Beschreibung für unseren “Wunsch-Studi”:

  • Erstellen von Prototypen für den Projekteinsatz (Java ist ein Muss, schön wäre noch eine andere Sprache wie Python, Ruby, Scala, C#, …)
  • Evaluation von Tools und Frameworks (selbständige Einarbeitung sowie verständliches Deutsch und Englisch muss sein)
  • Unterstützung im Projekt bei Organisation, Programmierung, etc.
  • Unterstützung bei der Betreuung der internen Entwicklungsumgebung und Servern (Linux Kenntnisse sind nötig)

Wer kennt einen Informatikstudenten, der in ein agiles, spannendes und erfolgreiches Team hineinwachsen will?

Anfragen und Hinweise bitte per E-Mail an Carola oder an Axel (siehe unten)!