IF Open - InterFace AG

 

zGQi6I5i

Die InterFace AG ist auch in diesem Jahr wieder Sponsor des PM-Camp Stuttgart

 

Die Stuttgarter Hochschule der Medien ist am 8. und 9. Mai bereits zum vierten Mal Austragungsort des PM-Camp Stuttgarts. PM-Camps sind freie, nicht institutionalisierte “Unkonferenzen” zum Thema Projektmanagement, die sich in erster Linie durch das Fehlen einer im Vorfeld fixierten Agenda und den offenen Dialog auszeichnen. Hierin besteht auch der essentielle Unterschied zum konzeptionellen Ansatz klassischer Tagungen. Einmal im Jahr in Stuttgart treffen sich somit Menschen mit ausgeprägter Kritikfähigkeit und Faible für innovative Projektsteuerung in entspannter Atmosphäre oder „im geschützten Raum“, wie Eberhard Huber, Gründungsmitglied des PM-Camp-Organisationsteams, den Veranstaltungssort nennt, um ein prägnantes Thema zu diskutieren und sich von Gleichgesinnten beraten zu lassen.

Während den sogenannten Open Space Sessions präsentieren die Teilnehmer ihre Ideen, führen Best Practices ihrer Unternehmen vor, diskutieren bewährte und innovative PM-Methoden, machen auf neue Features und Tools aufmerksam und erarbeiten in Workshops zukunftsträchtige Trends für effizientes Projektmanagement. Das lockere Veranstaltungsformat in Form verschiedener Sessions sorgt für einen intensiven Wissens- und Erfahrungsaustausch, von dem Neulinge wie auch erfahrene Projektmanager gleichermaßen profitieren. „Das Prinzip der Augenhöhe, für das unsere PM-Camps bekannt sind, ist ausschlaggebend für den Erfolg der Bewegung“, erklärt Eberhard Huber. 2010 als Pilotprojekt im österreichischen Dornbirn gestartet, sind es mittlerweile acht Städte (u.a. Zürich, München, Barcelona, Berlin, Wien), die als Austragungsorte fungieren.
Mariya Belyaeva, neue Mitarbeiterin der InterFace AG, wird gemeinsam mit IF Senior Consultant Wolfgang Menauer live von den Eindrücken und Ereignissen vor Ort berichten und die wichtigsten Inhalte verschiedener Sessions auf Twitter und Facebook kommunizieren. Die InterFace AG, als agiles IT-Dienstleistungsunternehmen, teilt die Vision der PM-Camp-Bewegung und ist stolz, auch in diesem Jahr als Sponsoringpartner der Organisation auftreten zu dürfen.

Veranstaltungsplakat der Lyriknacht 2015

Veranstaltungsplakat der Lyriknacht 2015

Am Samstag, den 18. April 2015, wartet im Künstlerhaus KunstKulturQuartier in Nürnberg ein Event der besonderen Art auf alle Freunde der Dichtkunst. Der Verein LiteraturDing e.V. veranstaltet zusammen mit dem KunstKulturQuartier und dem Deutsch-Amerikanischen Institut Nürnberg die Lyriknacht 2015. Menschen mit Begeisterung für poetische Texte und Sprache mit Tiefgang werden an diesem Wochenende in der fränkischen Hauptstadt von einer besonderen Interpretationsform der Lyrik empfangen. Die einen multiperspektivischen Lyrik-Sound-Bild-Tanz Ansatz verkörpernde Darbietung verbindet verschiedene Stilelemente miteinander und setzt sie zu einem stimmigen Ganzen zusammen.

 

„In der Lyriknacht 2015 treffen Sprachbildhauer auf einen Soundkünstler, eine Lichtartistin und eine Tänzerin, um gemeinsam und spontan vergängliche Kunstwerke zu erschaffen aus Sprache, Licht, Bewegung und Klang. Die Nürnberger Lyriknächte sind ein Highlight der Poesie in Clubatmosphäre!“ (Veranstalter)

Erklärtes Ziel der Veranstaltung ist es, das Publikum auf einen Trip zu schicken, den man ansonsten höchstens mit illegalen Substanzen erreichen kann – sozusagen „Breaking Bad mit Lyrik“! Laut Christian Schloyer, dem Konzeptgeber hinter der Lyriknacht, genüge beim Publikum hierfür „ein Schuss Hingabe“ – und die Bereitschaft, Gedichte nicht unbedingt verstehen zu wollen: „Die Augen schließen! Sich die Freiheit nehmen, Sprache wirken zu lassen: Ihren Wortklang und die Bilder, die sie hinter der Netzhaut malt.“

Die InterFace AG als gesellschaftlich engagiertes Unternehmen unterstützt die Lyriknacht 2015 als Sponsor und ist stolz, Teil dieses gelungenen und außergewöhnlichen Konzepts sein zu dürfen.

Beginn der Lyriknacht am Samstag (18. April) ist um 19:30 Uhr im Künstlerhaus in der Königstraße 93. Bereits eine halbe Stunde zuvor, um 19:00 Uhr, werden die Gäste eingelassen. Veranstaltungsende ist um 22:00 Uhr. Karten gibts im Vorverkauf (7 €) oder an der Abdenkasse (10 €).

Die InterFace AG wünscht allen Protagonisten der Nürnberger Lyriknacht viel Erfolg und den Besuchern einen außergewöhnlichen und unvergesslichen Abend!