IF Open - InterFace AG

Theater & InterFace AG

torturmtheater-300x150Bis Dienstag, den 17. März, war das Team des TORTURMTHEATER SOMMERHAUSEN wieder einige Wochen bei uns, der InterFace AG in Unterhaching, zu Gast, um in unserem Brainstorming-Raum im UG (genannt „KreatIF“) ein neues Stück zu proben.

Am Mittwoch sind sie dann nach Sommerhausen umgezogen. Dort werden sie bis zur Premiere am Mittwoch, den 25. März um 20.00 Uhr, an den letzten Feinheiten feilen. Denn an diesem Tag kommt es zur Uraufführung des von Fitzgerald Kusz für das Torturmtheater geschriebenen Stückes.

Sag nix! – Liebesdialoge

Fitzgerald Kusz muss man nicht vorstellen, wird er doch der „Dichter der Franken“ genannt. Er ist bekannt geworden durch sein Schweig Bub! Ich zitiere aus der Ankündigung:

„Die Liebesdialoge beginnen – wie könnte es auch anders sein – mit reinen Zärtlichkeiten, die Phantasie der Liebkosungen sprudelt quasi alphabetisch von Arschtörtchen, Augensternchen über Liebesknochen, Schweinebacke bis hin zum Zuckerärschchen. Später klingt es dann anders:

Frau: Manchmal hab ich das Gefühl, ich bin Luft für Dich.
Mann: Ohne Luft kann man nicht leben.

Dazwischen liegen anrührende Liebesbekundungen und gut gemeinte Lügen, hemmungslose Aussprachen und ungebremste Hasstiraden, böswilliges Verschweigen und wehmütiges Erinnern.

Mit „Sag nix“ beschreibt Fitzgerald Kusz zwar nicht in Mundart, dennoch aber mit einer wunderbaren, unverwechselbaren Sprachmelodie, maulfauler, fränkischer Knappheit und beißender Komik einen Ehealltag von A bis Z – vom Anschmachten bis zum Schluss machen. So wie man ihn wohl hinter vielen Türen findet. Eine witzige Persiflage, umwerfend komisch und dennoch feinsinnig und melancholisch!“

Es spielen Dorina Pascu und Konrad Adams, Regie hat Oliver Zimmer geführt. Gespielt wird Sag nix vom 25. März bis zum 30. Mai 2015 im Torturm-Theater, jeweils Dienstag bis Freitag 20.00 Uhr, Samstag um 16.30 Uhr und 19.00 Uhr. Kartenvorbestellung und Info an den Spieltagen ist ab 16.00 Uhr unter 09333-268 möglich oder übers Internet.

Und vielleicht noch einen Tipp zur Anreise:
Am besten fährt man mit DB Regio nach Winterhausen – und spaziert dann einen knappen Kilometer über den Main ans andere Ufer nach Sommerhausen!

Die InterFace AG ist schon lange Partner des Torturmtheaters aus Sonnenhausen und unterstützt es sehr gerne. Veit Relin hat es bekannt gemacht. Jetzt wird es von seiner Witwe Angelika geleitet. Das kleine Theater hat einen sehr guten Ruf und ein besonderes Ansehen, der weit über die Grenzen Frankens hinaus strahlt.

„Sag Nix“ ist nicht das erste Stück, welches das Torturmtheater bei uns geprobt hat. Der Grund ist einfach – die meisten Schauspieler die fürs Torturmtheater spielen, leben in München und spielen in der Regel an den Münchner Bühnen (Residenz, Kammerspiele, Metropol …). Und so ist ein Probenraum in der Region ein großer Vorteil.

JavaLand Konferenz 2015

10. März 2015

2015-JavaLand-Banner-300x250 Von 24.-25. März 2015 öffnet die JavaLand Konferenz zum zweiten Mal in der noch jungen Veranstaltungsgeschichte ihre Pforten und verwandelt dabei das Phantasialand nahe Brühl für zwei Tage in ein IT-Mekka für Java-Enthusiasten. Entwickler, Architekten, Strategen, Administratoren und Projektleiter der Java-Community besiedeln den zwischen Köln und Bonn gelegenen Vergnügungspark, um sich zu den neuesten Trends und Themen rund um die Java-Technologie auszutauschen und sich auf neue Entwicklungen vorzubereiten.

Von der Community für die Community! Das ist der Slogan, den die DOAG (Deutsche Oracle-Anwendergruppe e.V.) und der Heise Zeitschriften Verlag gemeinsam mit dem iJUG (Interessensverbund der deutschsprachigen Java User Groups), dem mittlerweile 25 Gruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz angehören, herausgeben.
Neben dem herausragenden Vortragsprogramm sind die Community-Aktivitäten wie das JavaInnovationLab, TinkerForge, der Hackersgarten oder die EarlyAdopter-Area so umfangreich und attraktiv, dass die Teilnehmer zwei Tage in der Community-Hall verbringen könnten, ohne einen einzigen Vortrag zu besuchen. Aber auch die außergewöhnliche Location im Phantasialand und die inkludierte Nutzung ausgewählter Attraktionen des Parks, wie z. B. der legendären Achterbahn „Black Mamba“, exklusiv für die Teilnehmer der Konferenz, tragen dazu bei, die JavaLand zum wohl einzigartigsten Java-Community-Treffen in Europa zu machen.

Als Unternehmen mit langjähriger Expertise und Erfahrung im Rahmen der individuellen Softwareentwicklung mit Java-Technologien, ist die InterFace AG mit eigenem Stand als Sponsor und Aussteller auf der JavaLand 2015 vertreten. Unsere Entwickler stehen allen interessierten Besuchern und Gleichgesinnten zur Beratung und zum Austausch mit ihrem gesamten Know-how (und einem professionellen Kickertisch :-)) jederzeit zur Verfügung. Also kommt vorbei am Stand der InterFace AG. Wir freuen uns auf Euch!

JATUMBA!