IF Open - InterFace AG

it-brunch-400x400München. Die InterFace AG wird am Donnerstag, 27. November, beim IT-Brunch als Aussteller vertreten sein. Zudem referiert Mitarbeiterin Kornelia Hietmann zum Thema „Change Management“ und legt die Notwendigkeit eines professionellen Umgangs mit der Materie in IT-Projekten dar. Der IT-Brunch ist eine für Besucher kostenlose Informations- und Networkingveranstaltung, die abwechselnd in verschiedenen deutschen Städten zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten stattfindet. Diesmal: „Automobile Zukunft: Auf dem Weg vom Fahrzeug zum Allround-Gadget?“ Der Branchentreff ist optimal zur Knüpfung neuer Kontakte sowie zum Informationsaustausch zu aktuellen und brisanten Themen innerhalb des IT-Sektors geeignet. Als besonderes Schmankerl steht ein Frühstücksbuffet zum Verzehr bereit. Beginn der Veranstaltung ist um 8:30 Uhr im Münchner Technologie Zentrum (MTZ) am Agnes-Pockels-Bogen 1. Das Ende ist auf 11:00 Uhr festgelegt.

Die InterFace AG freut sich auf interessante Vorträge, einen regen Informationsaustausch und viele neue Kontakte!.

 

InterFace im Oktober

23. November 2014

Roland CEO Der Oktober 2014 hat uns viel Sonne gebracht und der InterFace einen schönen Umsatz. Sogar einen Umsatzrekord! Denn im Oktober haben wir tatsächlich die 2 Millionengrenze beim Monats-Umsatz durchbrochen!

Auch mit dem Ergebnis sind wir zufrieden – deshalb können wir wirklich von einem goldenen Monat sprechen. So stehen wir mit einem guten Gefühl im November und freuen uns schon auf den Jahresabschluß und unsere große Weihnachtsfeier im Dezember.

Der dritte Tag der DOAG Konferenz + Ausstellung 2014  in Nürnberg.

12:00:

Sebastian König mit dem Vortrag „Software Craftmanship – Softwareentwicklung ist ein Handwerk!“ Ein interessanter Vortrag zwischen Coding Dojos, Coding Katas und Code-Retreat 

image_seb

14:00

Dominik Rose mit dem Vortrag „Agil, Lean & Open“

Foto

Auf geht’s zum zweiten Tag der DOAG Konferenz + Ausstellung 2014  in Nürnberg. Wir freuen uns auf spannende, interessante und lehrreiche Vorträge!

Mittwoch, 19. November, 13:00 Uhr, Raum Riga: Cornelia Hietmann zum Thema Change Management – warum in IT Projekten?

Konny Vortrag

 

Mittwoch, 19. November, 16:00 Uhr, Raum Riga: Roland Dürre zum Thema Führung, Werte und Prinzipien: Die drei Wahrheiten des Managements.

image

Roland Dürre in vollem Einsatz

 

19:00:

Keynote – Blackout – Morgen ist es zu spät mit Marc Elsberg.

image

DOAG Konferenz 2014 Newsticker

18. November 2014

 

Jetzt geht´s los. Die DOAG Konferenz 2014 hat begonnen. Folgt unserem Newsticker und bekommt mit, was auf der Konferenz so los ist.
IMG_0807

09:00:
Dietmar Neugebauer Verstand der DOAG begrüßt die Teilnehmer und Markus Flierl (Vice President Solaris) berichtet in seiner Keynote über Skalierungsmöglichkeiten der Datenbank auf unterschiedlichen Oracle Infrastucture´s.

10:00:
Mike Dietrich spricht über Upgradevarianten zur Oracle Database 12c und informiert die Zuhörer über die kommenden supporteden Versionen

support

 

13:00:
Hier zu sehen die Developer-Zone wo Java, ADF, Apex und Co. ausgiebig besprochen werden. Das Bild passt super zum Vortrag am Donnerstag bei dem es über Software Craftsmanship – Softwareentwicklung ist ein Handwerk. geht.

Foto

15:00:
Vortrag Dr. Markus Trenkle – Workflowsysteme: Anforderungen, Erfahrungen und Referenzarchitektur.

B2uq0EoIIAAiL3X

19:00:

Delegiertenversammlung der DOAG:

image

 

Das Video zum letzten Vortag im IF-Forum in 2014 aus unserer Reihe „Galileo Galilei – Ein Besuch in der Gegenwart“ von Thomas de Padova mit dem Thema “Das Weltgeheimnis”  steht zum Download bereit.

Wir freuen uns, dass nun auch die, die nicht dabei sein konnten, dem interessanten Vortrag über Galileo Galilei und seinen Zeitgenossen Johannes Kepler folgen können:

:

Wir wünschen viel Freude beim Anschauen.

Die InterFace AG ist auch in diesem Jahr wieder Sponsor des PM-Camp in Dornbirn, das vom 20. – 22. November 2014 stattfindet.

Und als Sponsor durfte ich für die Website des #PMcampDOR drei Fragen beantworten und erläutern, warum die InterFace AG einen Sponsorbeitrag leistet. Hier sind die Texte:

Hier auf PM-Camp mit Dr. Marcus Raitner (links).

Hier auf PM-Camp mit Dr. Marcus Raitner (links).

InterFace AG – darum unterstützen wir das PM Camp!

PM-Camp ist kurzweiliger als eine übliche Konferenz und bringt viele Erkenntnisse. Es ist eine freie Veranstaltung, die nicht von höheren Interessen gesteuert wird. Die „Teilnehmer/-haber“ generieren ihre Konferenz selber. Auf Augenhöhe werden Wissen und Erfahrung geteilt. PM-Camp vernetzt Menschen! Je öfters ein PM-Camp stattfindet, desto intensiver ist es in der Regel.

PM-Camp soll für alle erschwinglich sein. Der Preis darf keine hohe Hürde darstellen, denn PM-Camp soll alle erreichen – jung und alt, weiblich und männlich, arm und reich. Darum unterstützt die InterFace AG das eine oder andere PM-Camp auch finanziell. Wir wollen helfen, Mut und Freude zu entwickeln und einen guten Rahmen und eine schöne Party ermöglichen.
Wir freuen uns, wenn alle Teilnehmer ein gutes Stück reicher an Wissen, Erfahrung und Erlebtem vom Camp zurück kommen. Dann hat sich unser Invest gelohnt.

Drei Fragen und meine Antworten zum Thema PM:

Woran krankt das Projektmanagement heute?

  • Projekt Management wird häufig als deterministische “Ingenieursarbeit” und nicht als Werte basierte Führungsarbeit verstanden.
  • Projekt Management wird als “tayloristiches” Spezialistentum gesehen.
  • Der Einsatz von Werkzeugen wird überschätzt.
  • Hierarchisches Denken läßt “Organisation als Netzwerk” kaum zu.

Was sind für Dich die Herausforderungen von morgen?

  • In Projekten – wie in Unternehmen – wird Resilienz vor Effizienz gehen.
  • Das Umgehen mit Unsicherheit muss erlernt werden, denn Zukunft ist nicht planbar.
  • Wir müssen in Ergebnissen und dürfen nicht in Zielen denken.
  • Ein Projekt-Team muss als biologisches Wesen und nicht als determinierte Maschine verstanden werden.

Welchen Beitrag kann das PM Camp aus Deiner Sicht leisten?

  • Die richtigen Menschen zusammen bringen.
  • Lebendige Ergänzung zur Welt des Paukens von abstrakten Wissens sein.
  • Dauerhafte Netzwerke zwischen Menschen begründen.
  • Projekt Manager für “Industrie 4.0” befähigen.
Hier auf PM-Camp mit Dr. Stefan Hagen (rechts).

Hier auf PM-Camp mit Dr. Stefan Hagen (rechts).

Zur Person:

Roland Dürre (duerre.de, if-blog.de) ist IT-Pionier der 3. Generation. Im Herbst 1969 begann er das Studium der Mathematik und Informatik an der TUM, das er mit Diplom (univ.) abschloß.

Nach “Lehrjahren” bei Siemens (6 Jahre) und Sofllab (3 Jahre) gründete er 1984 die InterFace AG, die er über 30 Jahre leitete. Zum Jahresende wird er aus dem Vorstand des IT-Unternehmen in den Aufsichtsrat wechseln. Ab 2015 will er sich um wichtige gesellschaftliche Themen zu kümmern.

RMD

P.S.
Die Bilder stammen vom PM-Camp 2012 in Dornbirn. Oben bin ich mit Dr. Marcus Raitner, auf dem unteren mit Dr. Stefan Hagen zu sehen. Beide sind ganz wichtige Protagonisten der PM-Camp-Bewegung, die es ohne sie nicht gäbe.