IF Open - InterFace AG

Unterhaching, 30. März 2012

Pressemitteilung

Im Rahmen des ersten „Blue Fridays“ 2012, des periodischen Treffens aller Kollegen in Unterhaching, überreichte die InterFace AG all ihren Mitarbeitern, Werkstudenten und Praktikanten je einen neuen Kindle 4 von Amazon.

Um die Kindle-Technolgie innerhalb und außerhalb von Amazon hat sich ein faszinierendes System zur Wissensverteilung mit vielfältigen Software-Werkzeugen gebildet. Es gibt freie Software, mit der man Texte verschiedener Formate ins Kindle-Format konvertieren und auf Kindle-Geräte verteilen kann.

Sogar ein alternatives Betriebssystem für den Kindle gibt es, das ergänzend oder anstatt des vorhandenen genutzt werden kann. Diese Technologie „riecht“ förmlich danach, in wissensbasierten Unternehmen bei co-working, co-laboration oder co-creation eingesetzt zu werden. So möchten wir im IF-Lab, aber auch im ganzen Unternehmen unsere Prozesse mit neuen Verfahren und Werkzeugen unterstützen und so für uns ausprobieren, was wir (und andere) besser machen können. mehr »

Der Frühling ruft

29. März 2012

So zumindest kann man den diesjährigen 12. Erlanger Winterwaldlauf beschreiben. Unser erster Lauf der Saison, gleichzeitig eine erhebliche Steigerung zum Vorjahr – bis zu 15km galt es diesmal zu überwinden.

Drei InterFace’ler haben sich vom Namen nicht abschrecken lassen und wurden belohnt – bei strahlendem Sonnenschein und 20°C Außentemperatur ging es für uns zwei bis dreimal auf die 5km lange Rundstrecke quer durch das Waldgebiet „Brucker Lache“ in Erlangen (direkt an der B4).

Zum Schluss gingen alle in den Top 60 ihrer jeweiligen Altersklasse durchs Ziel, eine respektable Leistung, herzlichen Glückwunsch!

An dieser Stelle sei auch noch einmal an unsere Laufgruppe erinnert, eine prima Möglichkeit etwaig angesammelten Ballast loszuwerden 😉 und perfektes Training für anstehende Läufe wie den IFB HiRo Run, ein Halbmarathon am wunderschönen Rothsee am 15.04.2012.

Kindle@InterFace

27. März 2012

Bei der InterFace AG finden jedes Jahr vier „Blue Fridays“ statt. Der Begriff hat sich so eingebürgert und bezeichnet eine Veranstaltung, an der sich alle Mitarbeiter treffen, Neuigkeiten austauschen, feiern und gemeinsam an der Zukunft arbeiten. Da gibt es auch gewisse Regeln, so findet am zweiten „Blue Friday“ des Jahres im Juni immer unser Betriebsausflug statt. Und am vierten im Dezember geht der „Blue Friday“ am Abend dann über in unsere große Weihnachtsfeier.

Gemeinsam mit unseren Kollegen versuchen wir, die „Blue Fridays“ immer ein wenig „besonders“ zu veranstalten. So hatten wir schon einen sehr erfolgreichen Open Space, ein spannendes World-Café und eine richtig spannende interne Pecha Kucha-Veranstaltung. Für die Zukunft planen wir ein barcamp und ein ignite.

Dies versuchen wir mit Team- und Geschäftsfeldmeetings zu mischen und ab zu mit einem Vortrag von gesellschaftlicher Relevanz zu bereichern. Am letzten Freitag hatten wir mal wieder so einen Blue Friday, der uns wohl wieder ganz gut gelungen ist. Vormittags gab es konstruktive Meetings in kleineren Gruppen und zum Abschluss des Nachmittags hielt Dr. Markus Keßler einen Vortrag zum  Thema Ernährung: „Politische und gesellschaftliche Rahmenbedingungen der Rohstoffsicherung“. Sein Vortrag führte zu einer längeren und sehr intensiven Diskussion und hat die meisten Zuhörern zum Nachdenken gebracht. Auch bei der nachfolgenden „Happy Hour“ wurden die Themen von Dr. Keßler noch lange nachbesprochen.

Das Highlight am Freitag war aber, dass der Vorstand jedem Mitarbeiter, Werkstudenten und Praktikanten einen Kindle zur Verfügung stellte. Das war eine gelungene Überraschung.

Was waren die Gründe für diese Aktion? mehr »

In 3 Wochen ist es bereits soweit!

Im Jahr 2012 werden wir drei Referenten ins IF-Forum einladen, das unter folgendem Jahres-Motto stehen wird:

„Nachhaltig (über-)leben!

Sie werden aus ganz verschiedenen Perspektiven beleuchten, wie man mit unserer Welt ein wenig nachhaltiger umgehen könnte.

Als erste Referentin wird Frau Heidi Schiller am Dienstag, den 17. April sprechen.

Ihr Thema ist:

Schwarz-Weiß-Bunt.

Impulse für einen etwas anderen Blick auf diese Eine Welt.

Inhalte ihres Vortrages werden sein:

  • Warum ein Perspektiv-Wechsel nottut, und wie uns gesunder Menschenverstand und Vernunft dabei helfen können
  • Warum wir gerade die steinigsten Wege beschreiten müssen, und wie wir sie auch zu Ende gehen können
  • Warum der eigene Antrieb so wichtig ist, und wie man ihn rausfindet

Frau Schiller ist Unternehmerin in Afrika, Rednerin und Autorin. Sie ist Expertin für unentdeckte Märkte. Ihr Fokus: Faires Unternehmertum. Ihr Credo: Erst anders denken, dann einfach machen. Ihre Erfahrung: Der erfolgreiche Aufbau von KAITO, dem ersten privaten Energie-Dienstleister im Senegal. (Quelle: German Speakers Association)

Sie appelliert einen Aufbruch zu neuem Wirtschaften, egal in welchem Land der Welt. Ihre lebendigen Geschichten und schlüssigen Argumentationen wirken motivierend bis ansteckend für Ansteckungsbereite. mehr »

Google geht mit einer neuen Version seiner Suchmaschine online. Mittels semantischer Suche sollen sogar Fragen von Nutzern beantwortet werden können. FTD

Auch eine „Erweiterung“ des Dienstes Streetview ist geplant. Google arbeitet an „Sea View“ und lässt dazu australische Forscher spektakuläre 360 Grad Unterwasser-Aufnahmen des Great Barrier Reef anfertigen. WELT

Apple hat Geldreserven von 100 Milliarden Euro und zahlt erstmals seit 17 Jahren eine Dividende an seine Aktionäre aus. ZEIT

Und hier gibt’s einen Test zum Verkaufsstarts des iPad 3. SZ

Das Internet trägt immer mehr zu unserem Bruttoinlandsprodukt bei. Laut einer Studie von BCG sollen es 2016 bereits 118 Milliarden Euro sein. HANDELSBLATT

Februar 2012

9. März 2012

Heute hat unser FOCS-Team den Bericht für die ersten beiden Monate des Jahres 2012 abgeschlossen. Es macht Freude, ihn zu lesen. Wir sind sensationell gestartet.

Das im Januar 2012 erreichte  „Alljahreshoch“ beim Monats-Umsatz wurde in diesem Februar schon wieder übertroffen! Nach T€ 1.275 im Januar haben wir in diesem Februar einem Umsatz von T€ 1.324 geschafft. Der kumulierte Umsatz der ersten beiden Monate in 2012 beträgt T€ 2.599. Das ist ein Plus zum Vergleichszeitraum des Vorjahres von T€ 398  und liegt mit T€ 354 über unserem vorsichtigen Plan für 2012.

Auch das Ergebnis macht uns viel Spaß. Aber hier halten wir es mit dem „Kavalier, der genießt und schweigt“.

Wir müssen trotzdem aufpassen und dürfen keinesfalls übermütig werden. Immer mehr entwickeln sich die Geschäfte zurzeit in Achterbahn-Kurven. Die Aufs und Abs kommen in diesen verrückten Zeiten in immer kürzeren Abständen.

Trotzdem – so ein guter Start ist einfach toll und gibt uns schon mal einiges an Schwung mit für die weitere Wegstrecke. Darüber freuen wir uns – und sagen allen, die mit und für InterFace leben und arbeiten ein großes Dankeschön!

:-) Jetzt freuen wir uns auf den Blue Friday am Freitag, den 23. März. Und bereiten eine Überraschung für unsere Kollegen vor …

Apple wird nächste Woche wohl mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit das neue iPad 3 vorstellen. SUEDDEUTSCHE

Nicht nur auf Grund dieser Nachricht befindet sich die Apple-Aktie auf einem Höhenflug. Langfristig strebt das Unternehmen Marktkapitalisierung von 500 Mrd. Dollar an. FTD

Ab 1. März legt Google die Nutzerdaten aller seiner Webdienste zusammen und widerspricht damit womöglich den EU-Datenschutzrichtlinien. SPIEGEL

Wie man der Sammelwut des Internetriesens entkommen kann beschreibt t3n.de

Rund ein Viertel der 150 größten deutschen Unternehmen geben keine gesonderten Informationen zur Frage der Nachhaltigkeit heraus. BMW, Siemens und BASF informieren die Öffentlichkeit dagegen am besten über die sozialen und ökologischen Folgen ihres Geschäfts. ZEIT mehr »