IF Open - InterFace AG

Am 17. Juni fand in Unterhaching das regelmäßige Java Code Camp aus der Workshopreihe Java im produktiven Einsatz statt. Ziel dieser Workshopreihe war es, neben der Vertiefung der Java-Kenntnisse auch den Umgang mit neuen Tools aus dem produktiven Einsatz praxisnah zu erleben.

Das Java Code Camp hat eine lange IF-Tradition, bei der der Erfahrungsaustausch und die Erprobung neuer Technologien im Java/JEE-Bereich im Vordergrund steht. Die Motivation und Begeisterung der Teilnehmer ist sehr hoch. Außerdem gibt es konkrete Vorschläge die Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München durch gemeinsame Code Camps voran zu bringen.

Die Themen für die nächsten Workshops 2010 und 2011 sind Web-Programmierung mit Java und Web Services. Ziel der neuen Workshopreihe ist es, Erfahrungen bei der Umsetzung von Enterprise Applications zu sammeln. 

Am Donnerstag, den 24. Juni 2010, fand bei InterFace in Unterhaching wieder ein IF-Forum statt.

Dieses Mal stand jedoch kein gesellschaftliches oder gar politisches Thema im Vordergrund, sondern ein fachliches:

„Agile Softwareentwicklung“

Dieses Thema galt es in möglichst vielen Facetten zu beleuchten.

Den Anfang machte Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy, Inhaber des Lehrstuhls Informatik IV: Software & Systems Engineering an der TU München und Aufsichtsratsvorsitzender der InterFace AG. Er betrachtete agile Softwareentwicklungsmethoden aus wissenschaftlicher Sicht. Zudem ging er die 4 Werte des agilen Manifests nacheinander durch und gab dazu jeweils seine Einschätzung basierend auf seine Erfahrung als Professor für Informatik, Mitentwickler des V-Modell XT und Revisor unzähliger erfolgreicher, aber auch nicht so erfolgreicher IT-Projekte, ab. Sein Resumé fiel geteilt aus. mehr »

Der Wikipedia-Spezialist

25. Juni 2010

Mittlerweile haben wir (mindestens) einen Wikipedia-Spezialisten in unseren Reihen.

Lars Schmiedeberg hat sich intensiv in Wikipedia eingearbeitet und auch schon einen ersten völlig neuen Beitrag geleistet.

Einen ausführlichen Artikel dazu findet man in IF-Blog

IF-Betriebsausflug

22. Juni 2010

Unser diesjähriger Betriebsausflug führte uns letzten Freitag nach Leogang im Salzburger Land.

Das Programm begann mit einem Aperitif auf dem Leoganger Dorfplatz, musikalisch untermalt vom Original Bergisel Sextett (an dem Tag jedoch in ein wenig dezimierter Besetzung :-)).

Dazu konnte man den berühmten Samerstall, mit seinem 700 Jahre alten gotischen Gewölbe einer der besterhaltenen in Österreich, besichtigen.

Nachdem wir uns vom Kirchenwirt zu Mittag mit österreichischen Köstlichkeiten verwöhnen hatten lassen, ging es dann für den einen Teil der Mitarbeiter schon auf zur Wanderung in die Leoganger Bergwelt. mehr »

Seit Ende letzter Woche ist die Website der InterFace-Tochter IF-Localization nun auch in Englisch online. Schaut euch doch einfach mal um!

Seit dieser Woche ist es amtlich: Die InterFace AG ist Mitglied in der DOAG. DOAG ist die Abkürzung für Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V. Die DOAG ist ein gut organisierter Verein mit vielen Regionalgruppen, einer sehr attraktiven Jahrestagung und vielen Regional-Gruppen.

Im Bild sehen wir von links nach rechts Dr. Christof Stierlen (Vorstand InterFace AG), Daniel Saraci (zukünftiger Leiter der Regionalgruppe Nürnberg der DOAG), Franz Hüll (Vorstand von DOAG) André Sept (zukünftiger stellvertretender Leiter der Regionalgruppe Nürnberg der DOAG) und ganz rechts bin ich zusehen.

Die Mitgliedschaft in der DOAG ist für uns nicht zuletzt wegen der Übernahme von SUN interessant. Wir hoffen, hier unser Know-How zu Themen wie JAVA einbringen zu können.

IF-Tech AG

17. Juni 2010

Stephan Mooser, Martin Holzner, Maximilian Buchberger, Roland M. Dürre (v. l. n. r.)

Gestern Abend haben wir uns zur ersten regulären Aufsichtsratssitzung der IF- Tech AG getroffen.

Wir mussten leider mit einer Stunde Verspätung starten, der Kunde hatte einen der beiden Vorstände von IF-Tech einfach nicht weggelassen.

Und wie bei der InterFace AG ist auch bei der IF-Tech AG der Kunde König!

:-) Macht nichts, dann starten wir einfach das nächste Mal eine Stunde später.

Umso erfreulicher war das Meeting. Die IF-Tech ist auf sehr guten Kurs. Die Zahlen sind ausgezeichnet, der erste Mitarbeiter wurde schon gewonnen.

Die Herausforderungen der Zukunft ist jetzt der weitere Ausbau des Unternehmens. Hier sucht die IF-Tech AG vor allem weitere Mitstreiter.

Ganz dringend wird z.B. ein junger Mann gesucht, der sich mit CITRIX auskennt. Einfach eine Mail an Martin senden!

Der Mai

17. Juni 2010

Im Mai hat uns der nach dem Auslaufen größerer Projekte erwartete Rückgang unserer Auslastung getroffen. Das belastete das Ergebnis in einem Monat, der ohnehin schon durch viele Feiertage mit Fenstertagen für einen Dienstleister nicht so erfreulich ist.

Wir haben die Zeit genutzt, um Urlaube ab zu feiern und viel in die Weiterbildung investiert. So hatten wir im Mai überdurchschnittlich hohe Ausgaben für Weiterbildung, so dass wir zwar unsere Kosten decken, aber keine Rücklagen für vom Ergebnis abhängige Tantiemen und Steuern bilden konnten.

Die Perspektive für den Juni ist auch nicht optimal. Auch da haben wir viele Feiertage. Unser eintägiger Betriebsausflug kostet uns einen weiteren Arbeitstag.

Dafür haben wir eine perspektivisch gute Nachfragesituation und freuen uns auf das zweite Halbjahr. Die Hinfahrt im Bus zu unserem Betriebsausflug nach Salzburg werde ich für einen detaillierten Bericht an unsere Mitarbeiter nutzen.

:-) Das zweite Halbjahr hat übrigens deutlich mehr Werktage als das erste. Einfach mal Nachrechnen.

Am Montag, den 21. Juni um 19 Uhr findet das nächste Treffen der Java User Group München in den Räumen der mgm technology partners (Frankfurter Ring 105a, 80807 München) statt.

Bei diesem Treffen wird das Play! Framework vorgestellt. Wie im Januar 2010 in JAXenter berichtet, macht Play! vieles anders im Vergleich zu anderen Web Frameworks. Effizienz, Geschwindigkeit und schnelle Entwicklungszeiten werden hier groß geschrieben.

Natürlich wird es auch Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch geben. Es freut mich, wenn ein paar Kollegen Interesse und Zeit finden.

Ausführliche Informationen über diese Veranstaltung findet ihr hier.

Zur Erinnerung: nächsten Donnerstag, den 24. Juni ist es schon so weit. Wir veranstalten unser erstes fachliches IF-Forum zum Thema „Agile Softwareentwicklung“.

Den Bericht dazu inklusive Informationen zu den einzelnen Vorträgen findet ihr noch einmal hier.

Anfragen gerne an mich, los geht’s um 14:00 Uhr. Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme!